Familienpass: Vergünstigungen für Familien, Paare und Alleinstehende mit geringem Einkommen

Der Familienpass der Stadt Lippstadt bietet Lippstädter Familien - bereits mit einem Kind, Paaren und Alleinstehenden aber abhängig von Einkommensgrenzen - die Möglichkeit, bei ausgewählten Einrichtungen – beispielsweise Stadttheater, Schwimmbad, Musikschule, Bücherei, VHS - Vergünstigungen in Anspruch zu nehmen. Für Inhaber des Familienpasses wird die Gebühr bzw. das Entgelt um 50 % ermäßigt.

Wer genau berechtigt ist und bei welchen Einrichtungen Sie Vergünstigungen erhalten, erfahren Sie ausführlich in unserem FAQ.

Alles Wissenswerte zum Familienpass:

  • Familien/Alleinerziehende mit Kindern und geringem Einkommen*
  • Alleinstehende und Paare ohne Sozialleistungsbezug mit geringem Einkommen*
  • Familien/Alleinerziehende mit einem behinderten Kind (Grad der Behinderung 100)
  • Personen, die Leistungen nach dem SGB XII (Sozialhilfe) beziehen
  • Personen, die Leistungen nach dem SGB II (Grundsicherung für Arbeitssuchende) beziehen
  • Personen im Alten- oder Pflegeheim, die lediglich den Barbetrag („Taschengeld“) nach dem SGB XII zur Verfügung haben
  • Personen im Heim/in einer Pflegefamilie, die Leistungen nach dem SGB VIII oder SGB XII erhalten
  • Studierende, die BAföG beziehen
  • Personen, die Wohngeld beziehen
  • Familien mit einem Kind: Jahresbruttoeinkommen bis zu 38.100,00 €
  • Alleinerziehende mit einem Kind: Jahresbruttoeinkommen bis zu 34.700,00 €
  • Für jedes weitere Kind erhöht sich die Einkommensgrenze um 7.200,00 €
  • Alleinstehende: Jahresbruttoeinkommen bis zu 15.900,00 €
  • Paare: Jahresbruttoeinkommen bis zu 26.400,00 €

 

Nähere Informationen zur genauen Berechnung des Jahresbruttoeinkommens erhalten Sie beim Fachdienst Einwohnerwesen.

zum Beispiel:

  • Musikschule der Stadt Lippstadt (Unterricht, Ausleihe und Musikveranstaltungen)
  • VHS Lippstadt (Kurse, sonstige Veranstaltungen, ausgenommen sind Studienfahrten)
  • Theater-, Konzert- oder ähnliche Veranstaltungen der Stadt
  • Sportveranstaltungen der Stadt
  • Stadtmuseum
  • Thomas-Valentin-Stadtbücherei
  • Veranstaltungen des Städtischen Musikvereins Lippstadt e. V.
  • Kulturelle Veranstaltungen der KWL Lippstadt
  • Veranstaltungen der Katholischen Bildungsstätte für Erwachsenen- und Familienbildung
  • Besuch der Malschule des Kunstvereins Lippstadt e. V.
  • Veranstaltungen des Kulturrings Lippstadt e. V.
  • CABRIO Lippstadt Kombibad
  • Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung
  • Weiterbildungsangebote der INITEC gGmbH
  • Monatsabo zur Nutzung der nextbike bei TIER Leihfahrräder in Lippstadt

Für Inhaber des Familienpasses wird die Gebühr bzw. das Entgelt um 50 Prozent ermäßigt.

Der Lippstädter Familienpass kann im Fachdienst Einwohnerwesen, Verwaltungsgebäude Geiststraße 47, 59555 Lippstadt gebührenfrei beantragt werden.

Es besteht die Möglichkeit der Online-Beantragung (s. oben).

Bei einer persönlichen Antragstellung  bringen Sie bitte einen Nachweis mit, der belegt, dass Sie zu dem oben genannten Personenkreis zählen,

z. B.

  • Einkommenssteuerbescheid, Jahresverdienstbescheinigung o. ä.
  • Bescheid über die Leistungen nach dem SGB II, SGB VIII oder XII
  • Bescheid über Wohngeld, BAföG o. ä.
  • Vorlage des Schwerbehindertenausweises

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Fachdienst Einwohnerwesen, Telefonnummer 02941 980-640.

 

Fachdienst Einwohnerwesen


Adresse

Verwaltungsgebäude Geiststr. 47
Geiststraße 47
59555 Lippstadt

Anfahrt

Generelle Erreichbarkeit

Tag
Montag:08.00 – 12.30 Uhr / 13.00 – 16.00 Uhr
Dienstag:08.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch:08.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:08.00 - 12.30 Uhr / 14.00 - 17.30 Uhr
Freitag:08.00 - 12.30 Uhr
Samstag:jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 09.00 - 12.00 Uhr


Leitung

Andrea Müller

Fachdienst Einwohnerwesen
Details

Der Bereich Einwohnerwesen beschäftigt sich hauptsächlich mit Meldeangelegenheiten sowie Pass- und Personalangelegenheiten.

Hana Demir

Details

Benjamin Ebert

Details

Ute Fricke

Details

Sophie Hausmann

Details

Eugen Knorr

Details

Denis Langliz

Details

Susanne Nolte

Details

Elmar Plesser

Details

Fabian Schröder

Details

Frau Schumacher

Details

Simone Struwe

Details