Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche: Vielfalt für jedes Alter

Lippstadt bietet Kindern und Jugendlichen eine breite Palette an Spiel- und Sportmöglichkeiten und an außerschulischen Lernorten und Freizeitstätten an. Für jede Altersgruppe sind Angebote dabei, vom Vorschulalter bis ins Teenageralter. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie alle Angebote im Überblick.

Wenn Sie genauere Angaben suchen oder Ihre Kinder selbst stöbern möchten, empfehlen wir Flippstadt.  Die Kinder- und Jugendseite der Stadt Lippstadt informiert über aktuelle Angebote für Kinder- und Jugendliche -  vom Mini-Flohmarkt bis zum Fußballturnier.

Die Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche in Lippstadt im Überblick

Die meisten Lippstädter Sportvereine  haben Jugendmannschaften: Von Badminton und Schwimmen über Segeln bis Eishockey kann man in Lippstadt zahlreiche Sportarten ausprobieren und von klein auf lernen. Viele Lippstädter Sportvereine leisten eine hervorragende, ehrenamtliche Jugendarbeit bei mehr als 7.300 Kindern. Dazu kommen die sportlichen Angebote privater Anbieter wie Ballettschule, Tanzschulen oder Fitnessstudios, Schulturniere, die Eisbahn auf dem Weihnachtsmarkt sowie der Altstadtlauf, an dem zahlreiche Schülerinnen und Schüler nach Alter gestaffelt teilnehmen.

In Lippstadt und seinen Ortsteilen gibt es insgesamt 232 attraktive Spiel- und Bolzplätze und Spielpunkte für Kinder und Jugendliche. Hier finden Sie eine Liste aller Spielplätze im Stadtgebiet. Interessant ist auch die Skater-Anlage am Jahnplatz, die mit verschiedenen Rampen jungen Skatern die Möglichkeit bietet, ihre Technik zu verbessern. Ganz in der Nähe befindet sich der Dirtpark, der mit seinen Erdhügeln für das Training von Mountainbikern und BMX-Fahrern ideal ist. Für Jugendliche interessant ist auch die neue Callisthenics-Anlage am Jahnplatz. Die neue Trendsportart hat mittlerweile viele Anhänger in Lippstadt.

Im Rahmen des Projekts  “Jahnplatz 2020” wird das Gelände u.a. mit der Errichtung weiterer Sport- und Fitnessgeräte, der Einrichtung einer beleuchteten Laufstrecke und dem Bau eines “Chill- und Grillbereichs” noch attraktiver für Sport- und Freizeitaktivitäten gestaltet.

Im Lippstädter Erlebnis-Schwimmbad CabrioLi finden junge Wasserfreunde alles, was das Herz begehrt: Ein großes Sportbecken mit sechs Bahnen, ein Erlebnisbecken mit Strömungskanal, Planschbecken im Piraten-Outfit und Black-Hole-Rutsche. Über allem schwebt das weit und breit einzigartige Cabrio-Dach, das den Innenbereich innerhalb weniger Minuten in ein echtes Freibad verwandelt. Hier gibt’s weitere Informationen zum CabrioLi.

Wissenschaft zum Mitmachen ist das Anliegen der Vorlesungen und Veranstaltungen der KinderUni Lippstadt. Kindgerecht und spielerisch werden Jungen und Mädchen an physikalische, chemische und mathematische Fragestellungen herangeführt. In Lippstadt ist die KinderUni als Kooperationsprojekt der Hochschule Hamm-Lippstadt mit der Wirtschaftsförderung Lippstadt und der Volkshochschule Lippstadt 2010 gestartet. Jedes Semester werden spannende Themen für Kinder von 4 bis 12 Jahren angeboten.

Junge Forscher kommen in Lippstadt auch in Kursen von der Initiative Science-Lab auf ihre Kosten. Im Auftrag des Fachbereichs Jugend und Soziales der Stadt Lippstadt und gefördert durch die Lippstädter  Dr. Arnold Hueck-Stiftung führen Dr. Vera Romberg-Forkert und Sarah Cremer seit 2005 naturwissenschaftliche Projekte in Lippstädter Kindertageseinrichtungen und Grundschulen durch. Auch an der VHS in Lippstadt bietet Science-Lab Forschernachmittage für begabte Kinder an.

Im April 2018 hat in  den renovierten Räumlichkeiten der ehemaligen Buchhandlung Egner in der Geiststraße die HABA-Digitalwerkstatt eröffnet, einer von bisher bundesweit fünf Standorten dieser Einrichtung. In der Digitalwerkstatt finden Kurse und Workshops für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren statt.  Der Fokus liegt auf dem spielerischen Zugang zu Programmierung und Robotertechnik und kreativen Bildungs- und Erfahrungsangebote zum Entdecken und Erforschen digitaler Technologien. So gibt es beispielsweise Workshops zum Tinkering für Kinder, die Freude am Basteln und Tüfteln haben. Tinkering bietet die Möglichkeit,  einen eigenen kleinen Roboter zu konstruieren, der sich bewegen und sogar malen kann. Im Zentrum des Workshops steht das gemeinschaftliche Erlebnis und spielerische Entdecken wichtiger Grundprinzipien der Elektronik. Ein weiteres Angebot sind Minecraft Workshops. Hier können Kinder die Welt dieses Computerspiels erforschen und seine kreativen Möglichkeiten erkunden: In kleinen Teams erfinden und konstruieren die Kinder technisch und architektonisch anspruchsvolle Objekte, lösen herausfordernde Aufgaben und setzen raffinierte und witzige Projektideen um. Der Workshop zielt auf eine Förderung von Erfindergeist, Teamfähigkeit und Problemlösekompetenz.   Ein weiteres Angebot sind  Sound Workshops, die  Kindern einen Zugangzu digitaler Technologie in der Akustik eröffnen. Die jungen Teilnehmer entwickeln in diesem Workshop eine eigene Geschichteund lernen, diese mit moderner Audiosoftware selbsttätig zu inszenieren.

Die Inhalte der HABA-Digitalwerkstatt werden von Medienpädagogen, Informatikern, Game- und Interface-Designern, Lehrern und Kulturwissenschaftlern konzipiert. Neben Angeboten für Kindergärten und Schulklassen und Nachmittagsangeboten in Form von Workshops und Kursen gibt es auch Ferienangebote und die Möglichkeit, Kindergeburtstage in der Digitalwerkstatt zu feiern.

 

Alte Schätze verkaufen, stöbern, feilschen und etwas Neues zum Spielen wieder mit nach Hause nehmen: Der Kinderflohmarkt zum Altstadtfest hat in Lippstadt eine lange Tradition. Inzwischen gibt es in Ergänzung dazu weitere Kinder-Mini-Flohmärkte, und zwar in den Sommermonaten Mai bis September immer an jedem ersten Samstag im Monat in der Luchtenstraße. Der Kinder-Mini-Flohmarkt dauert jeweils von 10 bis 13 Uhr und ist auf 25 Stände/Decken begrenzt. Die Anmeldekarten gibt es kostenlos jeweils 2 Wochen vorher in der Kulturinformation im Rathaus. Ein Mitarbeiter des Jugend- und Familienbüros ist vor Ort, kann aber keine durchgehende Aufsicht gewährleisten.

Einmal im Jahr veranstaltet das Museum ein Museumssuchspiel, das immer ein anderes Motto hat. Die Teilnahme an diesem Ratequiz ist für Kinder und deren erwachsene Begleitpersonen kostenlos, den Gewinnern winken schöne Sachpreise wie Spiele oder Bücher. Auch Gruppen oder Schulklassen können beim Museumssuchspiel mitmachen.

In den Sommerferien bietet die Stadt Lippstadt Schülern aller Altersgruppen Angebote. Von der Stadtranderholung über Ferienclubs und Aktionswochen gibt es – auch in Koordination mit Vereinen und privaten Anbietern – Angebote, Ausflüge und Schnupperkurse, die manchmal nur ein paar Stunden, manchmal aber auch einen Tag dauern. Der „Ferienspaß“ erscheint jedes Jahr etwa drei Wochen vor den Sommerferien und wird in den Schulen verteilt. Die Anmeldung erfolgt über die Anmeldeplattform feripro des Jugend- und Familienbüros Lippstadt.

Die KWL GmbH bietet Stadtführungen für Kinder unterschiedlichen Alters an, beispielsweise für 4- bis 7-Jährige die Führung „Mit Felix durch Lippstadt“ oder eine Kinder-Stadtführung für Kinder ab acht Jahren. Beim Kinderquiz „Bernhard und die Detektive“ kann man die Stadt auf unterhaltsame Weise auf den Spuren des Stadtgründers erforschen. Dieses Angebot ist gedacht für Kinder von sieben bis zehn Jahren. Auf dem historischen Baumlehrpfad für Kinder können Kinder im Alter von fünf bis sieben oder acht bis zwölf Jahren denkmalgeschützte und interessante Bäume in der Innenstadt und im Grünen Winkel kennenlernen.

Der Kulturrucksack ist ein Landesprogramm speziell für 10 bis 14-Jährige. Designer, Bildhauer, Tänzer, Musiker und Graffitikünstler bieten gemeinsam ein attraktives Kulturprogramm für Kinder und Jugendliche an, das Programmheft wird in den Schulen verteilt. Hier gibt es weitere Informationen zum Kulturrucksack NRW. Die Städte Lippstadt und Soest und die Gemeinde Bad Sassendorf gestalten das Programm für den Kulturrucksack gemeinsam. Hier geht es zum Blog des Kulturrucksacks.

Fast überall im Stadtgebiet gibt es Jugendfreizeitstätten, Jugendheime und Jugendzentren. Hier  finden Sie eine Übersicht und  Öffnungszeiten, Angeboten und Ansprechpartnern der einzelnen Einrichtungen.

Hier  finden Sie weitere Informationen zu den Aufgaben und Angeboten des Jugend- und Familienbüros als zentraler Anlaufstelle der Stadtverwaltung für Familien.

Aktuelle Tipps und Nachrichten für Kinder findet man auf der Seite FLIPPSTADT.

Bei der Conrad-Hansen-Musikschule gibt es für Kinder und Jugendliche zahlreiche interessante Kurse zu entdecken.

In der Thomas-Valentin-Stadtbücherei besteht die Möglichkeit Spiele, Kinderbücher und Hörspiele auszuleihen,