Parken in Lippstadt: Informationen zu innenstadtnahen Parkmöglichkeiten

Die Stadt Lippstadt bietet Ihnen als Mittelzentrum mit seiner historischen Altstadt nicht nur eine entspannte und intime Einkaufsatmosphäre, sondern aufgrund des geplanten Stadtgrundrisses kurze Wege zu Ihren Zielen. Die Fußgängerzone 'Lange Straße' zwischen dem Marktplatz und dem Bernhardbrunnen ist lediglich rund 550 Meter lang. Sie selbst, sowie die Seitenstraßen und Gassen bis zur Cappelstraße mit zahlreichen kulturellen und gastronomischen Angeboten, lassen den Weg zum Ziel kurzweilig werden.

Aus allen Richtungen werden Sie über ein Parkleitsystem zu den vielen freien Stellflächen auf Parkplätzen und in den Parkhäusern geleitet. Der innere Verkehrsring um die Altstadt herum ermöglicht Ihnen die Wahl zwischen großen Parkstandorten am Rande der Altstadt, z.B. in der Nähe des Stadttheaters (im Norden) oder beim Südertor (am Bahnhof), Parkhäusern und Tiefgaragen an der Woldemei, in der Kahlenstraße oder der Mühlenstraße.

In der Kernstadt bewirtschaftet die Stadt Lippstadt rund 1.509 Parkplätze. Zu diesem Zweck sind solarenergiebetriebene Parkscheinautomaten im Innenstadtbereich aufgestellt. Die Parkgebühr beträgt je 6 Min. 10 Cent, also für 1 Stunde 1 Euro. Tipp: Die ersten 20 Minuten  kann kostenlos geparkt werden. Dafür müssen Sie lediglich einen Parkschein ziehen (1x den grünen Knopf am Parkscheinautomat drücken)  ohne Geld einzuwerfen. 

Mit der Bewirtschaftung der Parkplätze im Innenstadtbereich sollen für Kunden und Besucher der Stadt Lippstadt Kurzzeitparkplätze bereitgehalten werden. Dauerparker können darüber hinaus auf die ca. 1.300 vorhandenen Stellplätze in den Parkhäusern ausweichen.

Die  Parkgebührenordnung legt die Tarife zur Bewirtschaftung der Parkflächen im öffentlichen Straßenraum fest. Die Gebührenordnung gilt nicht für die Lippstädter Parkhäuser. 

 

Parken in Lippstadt - Häufig gefragt:

Auch wenn ein Parkscheinautomat defekt ist, darf auf den - eigentlich gebührenpflichtigen - Parkplätzen im Geltungsbereich dieses Automaten geparkt werden. Allerdings muss eine Parkscheibe gut sichtbar im Fahrzeug ausgelegt werden (die auf die Ankunftszeit folgende halbe Stunde einzustellen ist) und die vorgeschriebene Höchstparkdauer darf nicht überschritten werden.

Störungen können Sie unter der 980-531 melden.

In Lippstadt können Autofahrer ihre Parkgebüh­ren auch per Mobiltelefon zahlen. Dafür kooperiert die Stadt mit smartparking, einer Initiative für digitale Parkraumbewirtschaftung. Als Anbieter stehen zurzeit EasyPark, ParkNow, Trafficpass und moBiLET mit ihren jeweiligen Apps zu Auswahl, weitere werden möglicherweise hinzukommen. Die Parkscheinautomaten bleiben parallel in Betrieb, dort finden sich Anleitungen mit den ersten Schritten zum Handyparken.

Den Parkvorgang startet der Autofahrer per App, Anruf oder SMS. Seine Parkzeit kann er ganz nach Bedarf stoppen oder verlängern. So entfallen Überzahlung und auch Verwarn­gelder wegen abgelaufener Tickets. Für diesen Komfort addieren die Anbieter unterschiedliche Zuschläge auf die kommunale Parkgebühr. Gerade, wenn nicht sicher ist, wie lange der Parkplatz benötigt wird oder kein Klein­geld vorhanden ist, ist das "Handyticket" eine gute Alternative.

Ob ein Auto ein digitales Ticket hat, erkennen die Mitarbeiter des Ordnungsamts, indem sie das Kennzeichen mit einem zentralen Online-System abgleichen. Zusätzlich können die Autofahrer beim jeweiligen Anbieter auch eine Vignette erhalten, welche hinter der Wind­schutzscheibe die Nutzung des Handyparkens signalisiert.

Bei Fragen zum Thema Smartparking wenden Sie sich bitte an Herrn Wegener.

Mit Änderung der Parkgebührenordnung vom 13.03.2017 ist das Parken gekennzeichnete Elektrofahrzeuge auf allen parkscheinpflichtigen Parkplätzen im Stadtgebiet im Rahmen der zulässigen Höchstparkdauer und bei Verwendung einer Parkscheibe gebührenfrei. Diese Regelung gilt seit Inkrafttreten der Satzung, seit dem 14.03.2017.

Lippstadt ist auch ein lohnendes Ziel für Camper, die hier eine Zwischenstation einlegen möchten. Folgende Möglichkeiten gibt es für Wohnmobilisten:

  • Stellplatz an der Bückeburger Straße. Hier ist Platz für elf Wohnmobile. Die größer dimensionierten Plätze wurden mit einer Ver- und Entsorgungsstation ausgestattet. Lippstadt-Besucher, die mit ihrem Mobil anreisen, können hier für einen Euro 100 Liter Frischwasser tanken und ihr Abwasser entsorgen. Die Stromversorgung kostet jeweils einen Euro für vier Stunden. Die Übernachtung ist gebührenfrei. Gegenüber dem Stellplatz liegt das Kombibad CabrioLi

  • Übernachtungsplätze an der nördlichen Quellenstraße in Bad Waldliesborn, ebenfalls ausgerüstet mit Ver- und Entsorgungsinseln.

  • Campingplatz am Margaretensee

  • Campingplatz am Alberssee

  • Campingplatz in Benninghausen

P&R ist nur in Verbindung mit der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs möglich – und zwar in Verbindung mit einem Monats - oder Jahresticket bzw. Semesterticket. Beim Kauf des Tickets bzw. der Bestellung kann angegeben werden, dass dieser Service genutzt werden möchte. Dann stellt das DB-Reisezentrum zusätzlich einen Parkausweis aus, der zum Parken auf den P&R-Plätzen (Rixbecker Straße) berechtigt.

Ihre Ansprechperson


Annika Lill

Tel. +49 (0)29 41 980-529
Adresse | Öffnungszeiten | Details