Digitale Brettspielausstellung startet - 15 Spieleempfehlungen zum 15. Jubiläum

|   Topthemen

Lippstadt. Würfeln, Karten verteilen, gemeinsam die Spielanleitung studieren: Bei den vergangenen Brettspieleausstellungen des Stadtjugendring Lippstadt e.V. in Kooperation mit dem Lippstädter Familienunternehmen Toys World und der Sparkasse Lippstadt konnten Familien und Spielbegeisterte in den letzten Jahren zahlreiche Spiele ausprobieren oder Klassiker wiederentdecken. „Dieses Jahr kann diese traditionsreiche Veranstaltung aufgrund des dynamischen Pandemiegeschehen leider nicht in gewohnter Weise stattfinden. Alle drei Kooperationspartner waren sich aber einig“, so Manfred Kappe, erster Vorsitzender des Stadtjugendring Lippstadt, „dass wir unbedingt eine Alternative für die Familien und Spielefreunde anbieten wollen.“

 

Die 15. „Brettspieleausstellung“ gestaltet sich dieses Jahr deshalb zum ersten Mal als digitale Spieleempfehlung: Die Kooperationspartner haben 15 Brettspiele herausgesucht, die sie den Familien und Spielefreunden empfehlen möchten. „Alle Spiele wurden schon selbst gespielt und für gut und empfehlenswert befunden“, betont Michael Arens von der Sparkasse Lippstadt mit Blick auf die Spielauswahl für die Top-15-Spieleempfehlungen. „Es gibt natürlich noch sehr viel mehr Spiele auf dem Spielemarkt, aber wir haben uns für 15 Spiele entschieden, da wir dieses Jahr ein Jubiläum zur 15. Brettspieleausstellung haben“, erklärt Kathrin Militzer, Geschäftsführerin des Stadtjugendring Lippstadt e.V. Bianca Köppen von der Firma Toys World in Lippstadt kennt die Klassiker und auch die neusten Spieletrends und findet die Auswahl für die Spieleempfehlungen von ganz aktuellen und aber auch älteren Spielen eine schöne Mischung. „Da ist für jeden etwas dabei.“

 

Die Liste der Top-15-Spieleempfehlungen ist als E-Paper auf der Internetseite des Stadtjugendring Lippstadt e.V. (www.sjr-lippstadt.de), der Internetseite von Toys World Lippstadt (www.toysworld.de) und auf dem Blog der Sparkasse Lippstadt (www.lippstadt.sparkasseblog.de) sowie der KNAX-Internetseite (www.knax-lippstadt.de) ab sofort abrufbar. Auch auf der Seite der Stadt Lippstadt können die Empfehlungen unter www.lippstadt.de/spiele eingesehen werden.

Kathrin Militzer (Stadtjugendring Lippstadt e.V.) stellt die digitale Alternative zur 15. Brettspiele-Ausstellung vor. Foto: Stadt Lippstadt