Naturdenkmale: Schönheit unter besonderem Schutz

Ein Naturdenkmal ist ein natürlich entstandenes Landschaftselement, das unter Naturschutz gestellt ist. Dabei kann es sich um einzelne Gebilde wie beispielsweise eine Felsennadel oder einen Baum handeln, aber auch um Gebilde von nicht klar definiertem Umfang, wie Höhlen oder auch um ein ganzes Gebiet, wie eine Wiese.

Als Naturdenkmal festgesetzt werden solche Gebilde aufgrund ihrer Seltenheit, Eigenart oder Schönheit oder aus wissenschaftlichen, naturgeschichtlichen, landeskundlichen oder erdgeschichtlichen Gründen. Dadurch wird ein besonderer Schutz geleistet.  

Im Stadtgebiet Lippstadt gibt es derzeit folgende Naturdenkmale:

Objekt/AnzahlOrtsbezeichnung / Lage
  
1 RoßkastanieCappelstraße / Mühlenstraße                                                                                               
1 EicheAn der Woldemei, hinter der Jakobikirche
1 EicheRathausplatz / Marienkirche
1 RotbucheAuf dem Parkgelände an der Poststraße
2 Platanen Grundstück Eichendorfstraße 33
2 Buchen, 1 EicheVinzenzkolleg an der Oststraße
1 Buche, 1 SchwarzkieferGegenüber dem Bootshaus, Geiststraße 49c
1 EicheSpielplatz Schillerstraße
1 RotbucheGrundstück Wiedenbrücker Straße 15
1 Buche, 1 SchwarzkieferEickelbornstraße gegenüber Evang. Kirche
9 EichenSüdlich des Walkenhausweges
1 EicheGrundstück Am Eichenhügel 16
1 BlutbucheGrundstück Rüthener Straße 34
1 Schlitzblättrige BucheAuf dem Spielplatz Am Schloßpark
1 SympfzypressengruppeAm Schloßteich, nordöstlich des Schloßes
1 PyramideneicheNach der Brücke zur Schule (rechts)
1 KopflindeAn der Kapelle am Schloßgraben
1 PlataneSüdl. der Schule am Zufluß der Gieseler
1 EicheAm Kindergarten am Martinswinkel
1 MammutbaumAuf dem Stiftsgelände Cappel