Bewegungsparcours am Jahnplatz wächst weiter - Gerät „Stützspringen“ ergänzt Angebot

|   Stadthaus

Lippstadt. Mit dem Gerät „Stützspringen“ steht nun das achte Gerät für verschiedene Übungen im Bewegungsparcours am Jahnplatz zur Verfügung. Die gesamten Kosten für das Gerät und den Aufbau wurden diesmal durch die Teutonia Stiftung Lippstadt übernommen. Dafür bedankten sich Bürgermeister Christof Sommer und Klaus Böhm von der Koordinierungsstelle Sport herzlich bei Vorstandsmitglied Eckhard Fischer. Anschließend wurde die Anlage direkt einem kleinen Praxistest unterzogen.

„Wir freuen uns sehr, als Stiftung den Bewegungsparcours zu unterstützen. Vor allem freut mich, dass das neue Gerät auch für Rollstuhlfahrer problemlos zu nutzen ist“, erklärt Eckhard Fischer. Auch Christof Sommer und Klaus Böhm sind mit dem neuen Gerät rundum zufrieden - und auch mit der Entwicklung am Jahnplatz: „Hier ist immer etwas los und alle Geräte und Angebote werden sehr gut genutzt. “ Das Projekt „Jahnplatz 2020“ soll auch in Zukunft wachsen: Angedacht sind weitere Geräte im Bewegungsparcours, wie zum Beispiel ein Bodentrampolin und auch ein „Chill&Grill-Bereich“. „Wir sind laufend dabei das Projekt “Jahnplatz 2020“ weiterzubringen und neue Ideen und Möglichkeiten auszuloten“, so Böhm. Die bisherige Entwicklung des Platzes kann sich auf jeden Fall sehen lassen, findet Bürgermeister Sommer: „Das ging richtig schnell und oft schneller als erwartet. “

Testen schon mal das neue Gerät: Eckhard Fischer (l.), Klaus Böhm (m.) und Christof Sommer (r.). Foto: Stadt Lippstadt