Datensicherheit im Internet - Themenabend der Lippstädter Unternehmerinnen im CARTEC

|   Wirtschaft

Viele von uns sind täglich sowohl privat als auch beruflich im Internet unterwegs oder haben im Unternehmen Daten, die sensibel sind und geschützt werden müssen. Dass diese Aktivitäten immer auch Gelegenheit zum Missbrauch geben muss jedem klar sein, dennoch ist die Nutzung der modernen Kommunikationsmittel weitgehend unentbehrlich.

 

 

 

Kompetenten Rat zu diesem Themenkomplex holten sich die Lippstädter Unternehmerinnen bei ihrem LUNA-Treffen aus den eigenen Reihen. Cordula Ungruh, die mit ihrem Mann gemeinsam das Unternehmen CUT Consulting GbR betreibt, gab in ihrem Vortag wichtige Tipps und Informationen zur sicheren Kommunikation im weltweiten Datennetz.

 

 

Grundsätzlich solle man für die die Abwicklung eines Online-Geschäftes nur die absolut notwendigen Daten angeben und im Zweifelsfall auf eine Information oder Produkt verzichten, wenn die geforderten Daten über das hinausgingen, was man für angebracht halte, so die Expertin. Nur mit seriösen Anbietern, die sich durch entsprechende Zertifikate auszeichnen, empfiehlt sie gemeinsame Geschäfte.

 

 

Die sog. SSL-Verschlüsselung gelte derzeit als sicheres Verfahren, mit dem man auch sensible Daten weitergeben könne.

 

 

Jedes Unternehmen - und sei es noch so klein - muss ein Sicherheitskonzept erarbeiten und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren. Einzelunternehmen sollten mindestens einen Virenscanner herunterladen, installieren und automatisch aktualisieren lassen, ebenso eine Firewall installieren und die Warnungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik beachten (Newsletter unter www.buerger-cert.de).

 

 

Auch zu den Themenbereichen Passwörter, Spam, Newsletter und Impressum der Homepages gab es wichtige Informationen und konkrete Hilfestellungen, die vor Missbrauch und Abmahnungen schützen.

 

 

Nach dem Vortrag entspann sich eine aktive Diskussionsrunde, in der wichtige Tipps der Unternehmerinnen untereinander ausgetauscht wurden. Auch Schutz- und Aufräumfunktionalitäten, die die jeweiligen Browser bieten, wurden wechselseitig vorgestellt und empfohlen.

 

Die LUNA-Treffen der Lippstädter Unternehmerinnen finden vier mal jährlich auf Einladung der Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH statt und richten sich an alle in Lippstadt selbständig tätigen Frauen.