Albin und Lila …oder können Schweine Hühner lieben? - Kindertheater über eine wunderbare Freundschaft

|   Topthemen

Lippstadt. „Albin und Lila …oder können Schweine Hühner lieben?“ ist ein Kindertheaterstück ab 4 Jahren, das beim Amberger Kindertheater-Festival 2018 mit der besten Darbietung durch eine Kinderjury gewonnen hat.

 

Das Schwein Albin mit der weißen Haut und das alt gewordenen Huhn Lila sind Freunde. Beide werden von ihren Artgenossen abgelehnt, weil sie anders sind. Als der fiese Fuchs den Hof bedroht, haben alle durch den cleveren Albin und die mutige Lila noch einmal Schwein gehabt.

 

Albin und Lila ist eigentlich eine One-Man-Show mit dem Bauer Latzke (Christian Kruse). Er ist als Erzähler und Puppenspieler gerne Teil der Handlung. Jedoch tauchen im Laufe des Spiels auch andere Charaktere auf - wie der stolze Gockel namens General oder das Schwein Jolanthe mit der Fistelstimme.          

Christian Kruse will mit „Albin und Lila“ genau die Message vermitteln, die Michael (9, Jurymitglied)  ausgesprochen hat: „Es geht darum, dass jeder besonders ist, egal, wie er aussieht.“

 

 

Nach dem Kinderbuch von Rafik Schami

Für Zuschauer ab 4 Jahren

Dauer: ca. 45 Minuten, keine Pause

Figurentheater Neumond

 

Termin: Dienstag, 26. Februar 2019, 15 + 16.30 Uhr

 

Ort: Schlossbühne Overhagen

 

Preis: € 7,-

 

Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

 

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de; Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr

Albin und Lila