Ausbildungsoffensive im Handwerk - Aktionstag zeigt Wege zum „Klimaschützer von Beruf“

|   Topthemen

Lippstadt. Warum eigentlich heute Handwerkerin oder Handwerker werden? Dieser Frage wird mit der „Ausbildungsoffensive Handwerk“ nachgegangen - getragen durch die Städte Lippstadt und Soest und organisiert vom regionalen Handwerk der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe. Am zweiten Aktionstag „Handwerk. Live erleben.“ am Freitag, 18.11.2022, werden zwischen 15 und 17 Uhr bei der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe in Soest vier unterschiedliche Ausbildungsberufe des Handwerks (Anlagenmechaniker SHK, Dachdecker, Elektroniker sowie Stuckateur) vorgestellt.

 

„Durch Verwendung moderner Materialien sowie individuelle technische Problemlösungen beim Kunden leisten diese Berufe einen großen Beitrag zum Thema Klimaschutz. Handwerker sind heute mehr denn je Klimaschützer von Beruf“, betont Birgit Specovius vom Fachdienst Stadtplanung und Umweltschutz der Stadt Lippstadt.

 

Auszubildende aus den Berufen informieren und beraten am Aktionstag praxisnah über die verschiedenen Tätigkeitsbereiche. Interessierte Jugendliche ab Klasse 9 können sich an ersten kleinen Übungen ausprobieren und Kontakte in die Berufswelt knüpfen. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Weitere Informationen zur Initiative können unter https://handwerker-klimaschuetzer-von-beruf.de/ abgerufen werden.