Steuertipps für Photovoltaikbetreiber - Kostenloser Online-Vortrag der Energieagentur NRW

|   Topthemen

Lippstadt. Die Stadt Lippstadt strebt den weiteren Ausbau regenerativer Energien an und setzt hier auf das große Potenzial und die Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen: „Photovoltaik lohnt sich, wirft aber auch viele steuerrechtliche Fragen auf. Deshalb empfehlen wir allen Interessierten eine kostenlose Online-Veranstaltung der Energieagentur Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit der Bezirksregierung Arnsberg am 27.07.2021“, erklärt Birgit Specovius vom Fachdienst Stadtplanung und Umweltschutz der Stadt Lippstadt. Der Vortrag beschäftigt sich in der Zeit von 17.30 bis 20.00 Uhr mit dem Thema „Steuertipps für Photovoltaik-Betreiber - Keine Angst vor dem Finanzamt“.

 

Auch wenn Privathaushalte Solarstrom gewinnen, kann die Finanzverwaltung dies als unternehmerische Tätigkeit betrachten. Der Referent Thomas Seltmann, Initiator und Hauptautor der Rubrik „Steuertipps“ bei PV-Magazine Deutschland, gibt einen Überblick über die aktuelle Steuerpraxis. „Der Referent gibt praktische Beispiele und Tipps. Er geht darauf ein, warum Photovoltaikanlagen in Privathaushalten Gewerbebetriebe sein können und macht den Unterschied zwischen Umsatz- und Ertragssteuer deutlich“, so Specovius.

 

Der Experte recherchiert und publiziert als Freiberufler seit über 20 Jahren zur steuerlichen Behandlung von Photovoltaikanlagen und schult die Solarbranche und Steuerberater zu diesem Thema. Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung können Interessierte hier finden: https://www.energieagentur.nrw/klimaschutz/steuertipps_fuer_photovoltaik-betreiber_keine_angst_vor_dem_finanzamt