Lippstadt heimatet! - Heimat-Preis zeichnet herausragendes Engagement aus/ Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden

|   Topthemen

Lippstadt. Über 140 Kommunen und Kreise haben sich dazu entschlossen, einen Heimat-Preis zu vergeben - und Lippstadt ist 2021 mit dabei. Am 17. Mai 2021 hat der Rat der Stadt Lippstadt den Beschluss gefasst, lokal einen „Heimat-Preis“ vergeben zu wollen. Mit dem Heimat-Preis soll herausragendes, lokales, ehrenamtliches Engagement gewürdigt werden. Dazu wird ein Preisgeld von bis zu 5.000 Euro durch den Rat der Stadt Lippstadt vergeben.

„Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen für den Heimat-Preis“, so Bürgermeister Arne Moritz. Ab sofort können sich Einzelpersonen, Vereine und Organisationen mit Projekten, Aktionen und sonstigen Beiträgen, die aus ehrenamtlicher Arbeit hervorgehen und hervorgegangen sind, bis einschließlich 31. Juli für den Heimat-Preis bei der Stadt Lippstadt bewerben.

Die Bewerber müssen dabei eines der folgenden Kriterien erfüllen: Das Projekt bzw. ehrenamtliche Engagement des Bewerbers bzw. der Bewerberin trägt überzeugend dazu bei,

  • das örtliche Heimatbewusstsein bzw. die heimatgeschichtliche Tradition in Lippstadt zu stärken und/oder erlebbar zu machen
  • den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Lippstadt zu stärken
  • eine Attraktivitätssteigerung öffentlicher oder öffentlich zugänglicher Orte und Plätze zu erreichen
  • die Kultur, Kreativität und zukünftige Entwicklung in Lippstadt zu fördern

„Außerdem soll das Projekt bzw. ehrenamtliche Engagement allgemein zugänglich, nachhaltig und nicht nur einmaliger Natur sein“, erklärt Arne Moritz und betont: „Eine Bewerbung kann nur mit abgeschlossenen, in der Umsetzung befindlichen oder umsetzungsreif geplanten Projekten erfolgen.“

Die Bewerbungen können über ein Online-Formular unter www.lippstadt.de/heimat-preis eingereicht werden. Alternativ steht dort ein PDF-Formular zur Verfügung, das am Bildschirm oder per Hand ausgefüllt werden und postalisch oder per Mail bei der Stadt Lippstadt, z. H. Ulrike Möring, Ostwall 1, 59555 Lippstadt, ulrike.moering@stadt-lippstadt.de eingereicht werden kann. Nach Bewerbungsschluss werden die eingereichten Projekte durch den Kulturausschuss als Jury gesichtet und bewertet. Der Preis wird dann durch den Rat der Stadt Lippstadt verliehen. Der Heimat-Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Er kann als ein einzelner Preis oder in bis zu drei Preiskategorien verliehen werden.

Hintergrund

Der "Heimat-Preis" ist eine Initiative der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, um in Kommunen herausragendes Engagement von Menschen für die Gestaltung der Heimat vor Ort in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen fördert durch die Übernahme von Preisgeldern die Auslobung und Verleihung von „Heimat-Preisen“ durch Gemeinden und Gemeindeverbände. Allgemeine Informationen zum Heimat-Preis finden sich auch auf der Homepage des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unter www.mhkbg.nrw und in den sozialen Medien unter dem Hashtag #nrwheimatet.

 

Jetzt bewerben für den Heimat-Preis: Ulrike Möring vom Fachdienst Bauverwaltung der Stadt Lippstadt freut sich auf viele Bewerbungen. Foto: Stadt Lippstadt