Einstimmiges Votum - Rat wählt Stephan Tydecks zum neuen Ersten Beigeordneten der Stadt Lippstadt

|   Topthemen

Lippstadt. Stephan Tydecks wird Erster Beigeordneter der Stadt Lippstadt. Einstimmig wählte der Rat der Stadt Lippstadt den 49-Jährigen am Montagabend in seiner Sitzung. Zuvor hatte sich Tydecks den Ratsmitgliedern in nichtöffentlicher Sitzung nochmals persönlich vorgestellt. Die Wahl Stephan Tydecks war dann in öffentlicher Sitzung erfolgt.  

 

Der Wahl des Ersten Beigeordneten war ein Bewerbungsverfahren vorausgegangen, aus dem insgesamt acht Bewerbungen hervorgegangen waren. Nach einer Vorauswahl durch ein Vorbereitungsgremium, das aus Vertretern aller Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister bestand, waren zunächst zwei Kandidaten in die engere Auswahl gekommen. Ein Kandidat hatte seine Bewerbung jedoch kurz vor Abschluss des Verfahrens zurückgezogen.

 

Stephan Tydecks ist derzeit noch Leiter des Fachbereiches Bürgerdienste bei der Stadt Rietberg. Dem Fachbereich unterstellt sind dort die Abteilungen Recht, Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr, Jugend, Wohnen und Soziales sowie das Bürgerbüro und das Standesamt. In Lippstadt werden ihm als Erstem Beigeordneten die Fachbereiche Recht und Ordnung, Familie, Schule und Soziales, Stadtentwicklung und Bauen sowie der Baubetriebshof zugeordnet sein.  

 

Stephan Tydecks ist in Bergen auf Rügen geboren. Nach dem Abitur absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Rostock und Göttingen, das er nach dem ersten Staatsexamen und dem anschließenden Rechtsreferendariat im Jahr 2002 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen abschloss. Ergänzend hat er ein Magisterstudium in Verwaltungswissenschaften an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer absolviert.

 

Seit dem Jahr 2003 ist Stephan Tydecks bei der Stadt Rietberg beschäftigt. Zunächst als Rechtsassessor in der Stabstelle Recht, ab 2006 zusätzlich als Prokurist der Landesgartenschau 2008 bzw. Gartenschaupark Rietberg GmbH und seit 2014 als Fachbereichsleiter im breit angelegten Spektrum der Abteilungen Recht, Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr, Jugend, Wohnen und Soziales sowie Bürgerbüro und Standesamt.

 

In seiner neuen Position, die Tydecks voraussichtlich zum 1. Juli 2021 antreten wird, möchte der Volljurist und Verwaltungswissenschaftler die prosperierende Entwicklung Lippstadts aktiv mitgestalten und sich dabei für die nachhaltige Sicherung einer hohen Verwaltungsqualität und Innovationskraft in den Aktivitäten der Verwaltung einsetzen.

 

Bürgermeister Arne Moritz freut sich über das eindeutige Votum des Rates für Stephan Tydecks: „Als Volljurist und Verwaltungswissenschaftler mit langjähriger Erfahrung in verantwortungsvoller Position in der Kommunalverwaltung mit den Schnittstellen zu Politik und Bürgern bringt Herr Tydecks hervorragende Voraussetzungen für die Position des Ersten Beigeordneten mit. Als Mastholter kennt er Lippstadt und hat die Entwicklung der Stadt in den letzten zwanzig Jahren verfolgen können.“  

 

Mit der Wahl Stephan Tydecks ist die Nachfolge Karin Rodehegers, die nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr als Bürgermeisterin nach Oelde gewechselt war, in der Funktion des Ersten Beigeordneten nun geregelt. Die Position des Kämmerers soll in einem späteren Verfahren besetzt werden.

Einstimmig wählte der Rat der Stadt Lippstadt am Montagabend Stephan Tydecks zum neuen Ersten Beigeordneten der Stadt Lippstadt. Bürgermeister Arne Moritz gratulierte im Namen von Rat und Verwaltung. Foto: Stadt Lippstadt