Wohin in den Ferien? - Ferienplaner 2021 des Jugend- und Familienbüros verschafft Überblick

|   Topthemen

Lippstadt. Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche sollen nach der Hoffnung der Veranstalter dieses Jahr wieder in größerer Zahl stattfinden. Osterferien auf dem Bauernhof? Ein Sommercamp am Badesee? Oder Herbstsegeln in den Niederlanden? Für eine schnelle Übersicht sorgt hier der Ferienplaner des Jugend- und Familienbüros der Stadt Lippstadt. Das aktuelle Heft umfasst über 50 unterschiedliche Ferienangebote von Anbietern aus Lippstadt und der Umgebung.

 

Traditionell enthält der Ferienplaner erste Informationen zu der großen und der kleinen Stadtranderholung in den ersten drei Sommerferienwochen sowie zum Last-Minute-Ferienclub in den letzten drei Sommerferienwochen.

 

Die „große“ Stadtranderholung wird in diesem Jahr von der Diakonie Ruhr-Hellweg vom 5. Juli bis 17. Juli 2021 auf dem Gelände der Graf-Bernhard-Realschule durchgeführt. Anmelden können sich Interessierte ab Mittwoch, 17. März, im Niemöllerhaus in der Brüderstraße 13. Die „kleine“ Stadtranderholung des Jugend- und Familienbüros findet vom 19. Juli bis 23. Juli 2021 auf dem Gelände der Grundschule Am Weinberg statt. Anmeldungen werden ab Samstag, 24. April 2021, ab 10 Uhr in der Kulturinformation im Rathaus entgegengenommen.

 

„Pandemiebedingt musste im vergangenen Jahr leider ein großer Teil der Veranstaltungen ausfallen. Jedoch konnten alle Veranstalter für dieses Jahr ihre Angebote planen, die Termine stehen fest und einige Anmeldungen sind bereits ab sofort möglich“, freut sich Elisa Stellmacher vom Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt.

 

Der Ferienplaner kann im Jugend- und Familienbüro unter der Telefonnummer 02941 980-708 kostenlos bestellt werden. Als E-Paper ist der Ferienplaner über die Website der Stadt Lippstadt unter https://www.lippstadt.de/ einsehbar.

Elisa Stellmacher und Sabrina Janetzky vom Jugend und Familienbüro präsentieren den Ferienplaner 2021. Foto: Stadt Lippstadt