Projekte für Kulturrucksack gesucht - Kulturschaffende können sich mit ihren Projekten für den Kulturrucksack bewerben

|   Topthemen

Lippstadt. Für das Kulturrucksackprogramm 2021 sucht die Stadt Lippstadt gemeinsam mit der Stadt Soest und der Gemeinde Bad Sassendorf wieder Künstler und Kulturschaffende, die mit ihren Projekten und Ideen Kindern und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren Räume der eigenen kreativen Gestaltung eröffnen.

 

Im kommenden Jahr steht das Kulturrucksackprogramm unter dem Motto „seven oceans – eine Reise um die Welt“. Künstler, Jugendtreffpunkte, Vereine und Kultureinrichtungen sind aufgerufen, für die genannte Altersgruppe kreative und künstlerische Angebote anzubieten. Dabei können Künstler und Kulturschaffende sich mit eigenen Projekten bewerben oder bereits angedachte Projekte übernehmen. Berücksichtigung finden können Konzepte für alle künstlerischen Sparten sowie spartenübergreifende und themenorientierte Vorhaben. „Wichtig sind vor allem der Spaß und das Mitmachen. Es geht um eine aktive Teilnahme der Kinder und Jugendlichen“, betont Uwe Albert vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt.

 

Die Projekte werden zunächst für Lippstadt geplant, können aber bei Eignung auch in Soest oder Bad Sassendorf angeboten werden. Auch der Zeitraum für das Projekt ist flexibel: Sowohl einmalige Aktionen an einem Wochenende oder wöchentliche Termine über einen längeren Zeitraum sind möglich. Bis Ende des Jahres 2021 müssen die Projekte allerdings abgeschlossen sein.

 

Der Kulturrucksack wird in Lippstadt gemeinsam mit dem Jugend- und Familienbüro organisiert. Interessierte Kulturschaffende können sich noch zentral bis zum 20.12.2020 beim Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt, Geiststraße 2, bewerben. Weitere Informationen und das Formular zur Anmeldung stehen auf www.kultur-in-lippstadt.de bereit. Für Fragen steht Uwe Albert vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt unter 02941/980-273 oder per E-Mail an Uwe.Albert@Stadt-Lippstadt.de zur Verfügung.

Projekte für den Kulturrucksack gesucht.