„Phantásien“ ist Kita mit Biss - Lippstädter Kindertageseinrichtung nimmt an Präven-tionsprogramm für Zahngesundheit teil

|   Topthemen

Lippstadt. 55 Kinder nehmen in der Kita „Phantásien“ am Präventionsprogramm „Kita mit Biss“ teil. Ziel ist es, gemeinsam mit Eltern und Erzieherinnen frühkindlichen Karies vorzubeugen und das Ritual des Zähneputzens nach dem Essen zu vertiefen. Dies wird vom Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe begleitet und unterstützt. „Bereits im Februar hatten wir Besuch von Carolin Manotas Garcia, Prophylaxe-Fachkraft und Mitarbeiterin beim Arbeitskreis Zahngesundheit im Kreis Soest. Im Rahmen der jährlichen Gruppenprophylaxe wurde mit den Kindern über gesunde Ernährung gesprochen und die richtige Zahnputztechnik (Kauflächen – Außenflächen – Innenflächen) in Kleingruppen altersgerecht geübt“, erklärt Kitaleiterin Marzena Schnieders.

 

Im Rahmen der „Kita mit Biss“ wurden dem Familienzentrum „Phantásien“ außerdem Handlungsleitlinien an die Hand gegeben. So vertiefen die Kinder in einer „Kita mit Biss“ gemeinschaftlich beim täglichen Zähneputzen - je nach Entwicklungsstand - die erlernte Technik. Darüber hinaus wird auf Nuckel-und Trinkflaschen verzichtet, sobald die Kinder aus einer Tasse trinken können. Es wird das Abstellen von Lutschgewohnheiten bis zum dritten Geburtstag gefördert, vorwiegend kauintensive Obst- und Gemüsemahlzeiten gereicht, ungesüßte Getränke angeboten und der Vormittag zuckerfrei gestaltet. Außerdem werden die Eltern gebeten, bestimmte Leitlinien der Zahngesundheit zu Hause zu beachten. Dazu zählt ein zahnfreundliches Frühstück und ab dem ersten Zahn mit der Zahnpflege zu beginnen.

 

Eine gesunde Ernährung ist für Marzena Schnieders und ihr Team ein wichtiger pädagogischer Bestandteil: „Mit unseren Kindern bereiten wir wöchentlich ein ausgewogenes Müsli-Frühstück zu und bieten zusätzlich mit Unterstützung der Eltern ein gesundes Frühstück an. Außerdem haben wir im Januar gemeinsam mit Hauswirtschaftsmeisterin Regina Heipieper von der mobilen Beratung der Stadt Lippstadt das Projekt „gesunde Brotdose“ praktiziert und bieten zusätzlich die „Küchenzwerge“ an. Dort kochen Eltern mit ihren Kindern gemeinsam eine gesunde Mahlzeit,“ so Schnieders.

 

Seit mehreren Jahren findet außerdem im Familienzentrum „Phantásien“ die zahnärztliche Reihenuntersuchung des Zahnärztlichen Dienstes im Kreis Soest statt. Beim Besuch von Zahnärztin Jutta Cramer-Rummel und ihrem Team bekommen die Kinder der Einrichtung spielerisch einen Einblick in die zahnärztlichen Kontrollen. Karies oder Kieferfehlstellungen können somit frühzeitig erkannt und behandelt werden. „Die Reihenuntersuchungen im Kindergarten ersetzen allerdings nicht die halbjährlichen Kontrollen beim Zahnarzt“, erklärt Zahnärztin Jutta Cramer-Rummel.

 

„Die zahnärztlichen Reihenuntersuchungen sind in Kombination mit gesunder Ernährung und in Begleitung mit der „Kita mit Biss“ wichtige Bestandteile, die helfen, die frühkindliche Karies weiter zu verringern“, betont Marzena Schnieders.

Zähneputzen will gelernt sein: Daher nimmt die Kita „Phantásien“ am Präven-tionsprogramm „Kita mit Biss“ teil. Foto: Stadt Lippstadt