Auf den Spuren von Friedrich Blankenburg - Öffentlicher Baumspaziergang am 18. September

|   Topthemen

Friedrich Blankenburg war Stiftsrentmeister und legte vor ca. 150 Jahren den Grundstein für das grüne Lippstadt. Er war der Gründer des Lippstädter „Verschönerungsvereins" und Initiator der Lippstädter Alleen.

Der Stadtführer Ulrich Bökenkamp startet mit allen interessierten Gästen seinen Rundgang am Rathaus. Die Geschichte der denkmalgeschützten Bäume wird mit der Stadtgeschichte verbunden. Zunächst geht es zur Stiftsruine, wo eine alte Blutbuche, Silberahorn, Heimbuche und Eibe besichtigt werden. Danach führt die Route über die Kastanienallee und Lindenallee – der längsten Allee in Lippstadt – zum Kuhmarkt und Tivoli.

Die Stadtführung dauert ca. 90 Minuten. Der Kostenbeitrag beträgt 7,00 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro für Kinder, Jugendliche und Studenten. Treffpunkt ist am Freitag, dem 18. September 2020 um 17:00 Uhr am Rathaus. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung in der Stadtinformation im Rathaus oder telefonisch unter 02941-58515 gebeten.

Stiftsruine