Fahrradkontrollen in der Innenstadt - Ordnungsamt und Polizei kontrollieren Falschfahrer

|   Startseite

Lippstadt. Kontrollen im Innenstadtbereich: Das Ordnungsamt der Stadt Lippstadt und die Polizei kontrollieren nächste Woche gemeinsam an zwei Terminen im Innenstadtbereich falsch fahrende Fahrräder.

 

„Uns erreichen immer wieder Beschwerden von Bürgern, dass viele Fahrradfahrer - ungeachtet der besseren Möglichkeiten, die beispielsweise durch Fahrradschutzstreifen und die Öffnung der Einbahnstraßen in der Innenstadt für den gegenläufigen Radverkehr bestehen – immer noch auf dem Gehweg fahren. Ferner benutzen Fahrradfahrer wohl häufig Fußgängerüberwege als Radwege“, erklärt Thorsten Schmidt, Fachdienstleiter Sicherheit und Ordnung, den Grund für die Kontrollen.

 

Mit der konzentrierten gemeinsamen Aktion von Ordnungsamt und Polizei sollen die Fahrradfahrer auf ihr Fehlverhalten aufmerksam gemacht und für die vorhandenen Alternativen sensibilisiert werden. „Fahrradfahrer, Fußgänger, Autofahrer – alle sollen sich gemeinsam sicher im Verkehr bewegen können. Dafür ist es nötig, dass alle sich an die entsprechenden Regeln halten“, so Schmidt. Um einen möglichst nachhaltigen Effekt zu erzielen, sollen weitere Kontrollen nach den Sommerferien - mit Schulbeginn - erfolgen.

Planen gemeinsam Fahrradkontrollen in der Innenstadt: (v.l.n.r.) Christian Konrad, Außendienstmitarbeiter des Fachdienstes Sicherheit und Ordnung, Harald Wegener, Mitarbeiter Fachdienst Sicherheit und Ordnung, Thorsten Schmidt, Fachdienstleiter Sicherheit und Ordnung und Michael Linnebur, Leiter Bezirksdienst Polizeiwache Lippstadt.  Foto: Stadt Lippstadt