Taschengeld durch alte Schätze aufbessern - Miniflohmarkt in der Luchtenstraße

|   Topthemen

Lippstadt. Der erste kleine Flohmarkt in diesem Sommer findet am 29. August 2020 in der Luchtenstraße statt: Vor neun Jahren erstmalig auf Wunsch der Kinder vom Lokalen Bündnis für Familie initiiert, hat der sogenannte „Mini-Flohmarkt“ schon eine kleine Tradition in Lippstadt. Normalerweise sind drei bis vier Termine im Sommer vorgesehen, diesmal wird es - bedingt durch die Corona-Situation - nur einen geben.

 

Zwischen 10 Uhr und 13 Uhr haben Kinder und Jugendliche wieder die Gelegenheit, auf ihrer Verkaufsdecke Spielzeug, Bücher, CDs, DVDs, Comics und vieles mehr an den Mann und die Frau zu bringen. Alte Schätze, die noch gut in Schuss sind, können hier verkauft werden, um das Taschengeld ein wenig aufzubessern.

 

Die Standplätze sind kostenfrei, aber es wird eine Anmeldekarte benötigt, die ab sofort in der Kulturinformation im Rathaus erhältlich ist. Außerdem wird dort ein Handzettel mit den zu beachtenden Schutzmaßnahmen ausgehändigt. Dazu gehören das Einhalten von Abständen und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Verkäufer und Besucher des Flohmarktes.