Aktuelles VHS-Programm - Von Arabisch über Calisthenics, Küchenmesser, Plastikfasten bis zu Webinaren  

|   Topthemen

Lippstadt. Druckfrisch liegt das aktuelle VHS-Programm vor und wird in den nächsten Tagen in den Kooperationskommunen Lippstadt, Anröchte, Erwitte, Rüthen und Warstein bei Verwaltungen, Banken und anderen öffentlichen Einrichtungen verteilt. Das Semester startet ab dem 13. Januar und endet am 21. Juni 2020. Anmeldungen sind ab sofort möglich mit der Anmeldekarte oder online unter www.vhs-lippstadt.de. Das Programm ist gleichzeitig auch eine Jubiläumsausgabe, denn am 26. Januar 2020 wird die VHS Lippstadt 100 Jahre alt. Viele schöne Geschichten und Kursangebote aus der langen VHS-Geschichte sind in dem 218 Seiten umfangreichen aktuellen Programmheft zusammengestellt worden. „Eine Reise durch die Kursgeschichte erwartet die Bildungsinteressierten“, erzählt uns VHS-Leiterin Frauke Mönkeberg, „Einige Themen sind nach 30 Jahren wieder top aktuell, aber auch die Sprache und Thematik spiegelten den jeweiligen Zeitgeist in den Angeboten wider.“

 

Über 15.000 Unterrichtsstunden stehen in 600 Kursangeboten zur Auswahl. Zu den ersten Vorträgen im neuen Semester gehören der Kunstvortrag „Van Goghs Leben und Werk“ mit dem Kunsthistoriker Dr. Martin Dziersk am Dienstag, 21. Januar in der Marx Wirtschaft in Erwitte und die Multivisionsshow „Rückenwind – Mit dem Rad um die Welt“ mit den beiden Österreichern Andreas Hübl und Anita Burgholzer am Mittwoch, 5. Februar im Evangelischem Gymnasium Lipppstadt aus der Reihe Fernweh 360°. Neben den Klassikern sind aber auch dieses Mal wieder viele weitere spannende Angebote in den unterschiedlichen Sachbereichen zu finden. VHS-Leiterin Frauke Mönkeberg unternimmt mit uns einen Streifzug durch das Programmportfolio.

 

Bereich Gesellschaft

Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker wird am 28. April mit dem großen Bericht „Wir sind dran. Was wir ändern müssen, wenn wir bleiben wollen“ vom „Club of Rome“ im Infineon-Forum zu Besuch sein. In der Fernweh 360° Reihe geht es am 10. März mit dem „T1-Bulli nach Island“. Am 20. März geht es nach Mönchengladbach zu einer Betriebsbesichtigung des Fotoservices CEWE. Am 2. April steht ein Vortrag zum Thema Kunst und Müll auf dem Programm: „Waste Site Stories – Es klappert der Müll am einst rauschenden Bach …“ mit dem Kunsthistoriker Dr. Martin Dziersk und Fotograf Micha Ende. Und am 12. Mai heißt es „Die Hörer werden gebeten, pünktlich zu erscheinen“, wenn Frau Dr. Claudia Becker Geschichten der VHS Lippstadt aus 100 Jahren erzählt. Gregor Sander, geboren in Schwerin, liest am 27. Mai aus seinem Roman „Alles richtig gemacht“, ein wunderbarer Roman über die frühen und späteren Jahre des wiedervereinten Deutschlands und eine helle Feier der Freundschaft. Und am 8. Juni geht es mit Margarethe Honisch über Finanzen „Easy Money – Wie du deine Finanzen regelst, endlich vorsorgst und trotzdem gut lebst“. Zielgruppe sind die Millennials: Während Sparen für deren Eltern und Großeltern Volkssport war, sind deren Statussymbole Reisen, Kleidung und schickes Essen im Restaurant. Die Autorin wird Tipps geben wie aus einem Kontochaoten in wenigen Schritten ein Aktionär wird. Neu im Angebot sind die gesellschaftspolitischen live Webinare „vhs.wissen live“ zu Themen aus den Bereichen Recht, Geschichte, Gesellschaft, Politik/Philosophie und Digitalisierung. Diese Webinare können bequem von Zuhause verfolgt werden. Zum Druck lagen leider die Daten noch nicht vor, in der VHS und auf der Internetseite sind weitere Informationen zu erhalten.

 

Bereich Kreativität

Eine große Auswahl an variierenden Fotografie-, Zeichen- und Malkursen stehen zur Verfügung. Weiter sehr im Trend sind die Handletteringkurse und neu im Programm sind die „bunten Steine“, die an den ungewöhnlichsten Orten gefunden werden oder mit Mandalas geschmückt werden. Skulpturen können aus Pappmaché oder aus Speckstein bearbeitet werden. Auch die Kunst aus der Floristik verschönert so manch ein Zuhause. Und für die eigene Garderobe sind eine Fülle von Nähkursen zu unterschiedlichen Zeiten im Angebot zu finden.

 

Bereich Gesundheit und Fitness

Entspannungskurse dürfen in unserer aktiven Gesellschaft nicht fehlen: Vom Waldbaden über Autogenes Training über Hatha Yoga bis hin zu Pilates und Tai Chi. Zur Gesundheitsbildung gehören auch die Gesundheitsvorträge in Kooperation mit den lokalen Krankenhäusern. Und wer sich so richtig auspowern möchte, dem stehen knapp 70 Kurse variierender Art zur Verfügung wie beispielsweise Fitness-Power-Workout, Core-Training, Bodyweight Exercices bzw. Calisthenics, Bouldern oder Aquafitness. Auf dem Wasser besteht die Möglichkeit zum Sportbootführerschein, Windsurfen oder Stand Up Paddling auf dem Möhnesee. Über dem Wasser bewegen wir uns mit dem Motorflugzeug und unterhalb der Erde durch eine Höhlenbefahrung. Klassiker wie Golf, Tennis oder (Nordic-) Walking, Laufen oder Mountainbiken runden das Angebot ab.

 

Bereich Ernährung

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für unseren Körper genauso wichtig wie die Bewegung. Am 27. Februar kann mit einem Basenfasten durchgestartet werden und dann anschließend im März mit dem Fitnesskochen oder den Buddha Bowls. Wer es lieber etwas internationaler mag wird mit Rezepten aus der griechischen, italienischen, nepalesischen, orientalischen oder türkischen Küche gourmetmäßig verwöhnt. In der saisonalen Küche darf natürlich das Frühjahrsgemüse nicht fehlen. Passende Weine werden in den Weinseminaren vorgestellt. Und wenn es mal schnell gehen soll, dann sind Sommergerichte aus dem Thermomix herzlich willkommen. In der Backküche entstehen Motivtorten mit Fondant oder bunte Cupcakes. Neu im Programm haben wir ein Abend zur Messerkunde in der Küche und einen Kochtreff zum Mittag für Ruheständler ab dem 16. März.

 

Bereich Sprachen

Die Klassiker wie Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch sind wie immer auf den unterschiedlichen Lernniveaus vertreten, aber auch Arabisch, Dänisch, Griechisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Russisch oder Schwedisch. In Zeiten der Globalisierung ist es wichtig und auch höflich Grundbegriffe des jeweiligen Reise- oder Geschäftslandes zu beherrschen. Darüber hinaus finden Kurse zum Lesen und Schreiben und der Gebärdensprache statt. Insgesamt stehen über 100 Kurse zur Auswahl. Der Integrationsbereich mit seinen unterschiedlichen Deutschangeboten umfasst 44 Kurse. Eine unverbindliche Sprachberatung findet am Montag, 20. und Mittwoch, 22. Januar jeweils von 16:00 bis 18:00 Uhr in der VHS-Geschäftsstelle statt.

 

Bereich Berufliche Bildung

Die berufliche Weiterbildung hat im digitalen Zeitalter einen sehr hohen Stellenwert nicht nur in der digitalen Anwendung, sondern auch in der Kommunikation. Im Bereich Kompetenztraining sind folgende Kurse zu finden: NLP, Business-Knigge, Rhetorik, Konstruktive Konfliktlösung, Resilienz und Projektmanagement. Word und Excel als Grund- und Aufbaukurs sowie Einführungskurse am Computer oder mit dem Android-Smartphone oder Tastschreiben dürfen selbstverständlich nicht fehlen. Und wieder im Angebot sind die Webinare mit abschließendem Xpert Business Zertifikat zu Themen wie Finanzbuchhaltung, Lohn und Gehalt, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzwirtschaft, Bilanzierung, Controlling, Betriebliche Steuerpraxis oder Personalwirtschaft.

 

Junge VHS

Ein buntes Kursangebot für Kinder und Jugendlichen steht zur Auswahl. Passend zur Fastenzeit findet am 12. Februar der Auftakt zum „Plastikfasten in Kindergarten und Familie“ statt. In den kommenden 30 Tagen wird das Thema Plastik aus unterschiedlichen Perspektiven behandelt. Darüber hinaus gibt es einen Kinder-Knigge, Business-Knigge für Azubis und Schüler, das Science-Lab für Hochbegabte, die Waldkinderbande vom Bilsteintal, Handlettering, Miniaturgärten, Knetseife, Osterdekoration basteln, Cupcakes, Kochabenteuer, Richtig lernen für Prüfungen und vieles mehr. An den Themenabenden geht es um „Grenzen setzen – Aber wann?“ und rund um die Dokumentation und Berichtswesen im Kinderschutz.

 

Weitere Informationen und Anmeldungen unter www.vhs-lippstadt.de

100 Jahre VHS: Frauke Mönkeberg, VHS-Leiterin, und ihr Team stellen das aktuelle Programmheft vor. Foto: VHS Lippstadt