Salaputia Brass „Bond, Beatles and other Brits“ - Ein klingendes Plädoyer gegen den kulturellen Brexit – ein kurzweiliges Programm mit britischem Charme sowie pomp and circumstances

|   Topthemen

Lippstadt. Zangengeburt, Volten, Gezerre – den Statusmeldungen der Presse über den Austritt Großbritanniens aus der EU gehen langsam die Vergleiche aus. Man liest immer wieder über die Spaltung, die ein solches Drama in der Gesellschaft verursacht. Auch die elf Künstler von Salaputia fühlen sich genötigt, ein klingendes Plädoyer gegen den kulturellen Brexit zu halten. Mit dem aktuellen Programm „Bond, Beatles and other Brits“ führt der musikalisch-satirischer Parforce-Ritt am Samstag, den 11. Januar 2019 auch nach Lippstadt.

Mit einer Auswahl aus Musiken verschiedenster Jahrhunderte soll aufgezeigt werden, dass es im British Empire viel mehr zu entdecken gibt als Fish and Chips. Da werden die Beatles als echte Leader in einem Best-of-Arrangement von Peter Dörpinghaus in Erinnerung gebracht und den Airs and Atmospheres von Derek Bourgeois mit der sehr bescheidenen Opuszahl 367 gegenübergestellt. Nicht nur, weil sich daraus ein interessantes Gegensatzpaar ergibt. Der britische Komponist mit dem französischen Namen Bourgeois war von unglaublicher Produktivität. Allein 116 Sinfonien, mehr als 30 Konzerte und weitere zahlreiche Werke verschiedenster Gattung füllen sein Werkverzeichnis. Dabei ist sein Stil vor allem durch Witz und Virtuosität geprägt. Außerdem erklingen festliche Fanfaren aus der Feder Elgar Howarth sowie ein James Bond Medley. Ein kurzweiliges Programm also, mit britischem Charme sowie pomp and circumstances, das selbst Ihre Majestät amüsieren würde!

 

Die Musiker des Ensembles fanden sich erstmals 2007, d. h. zunächst nur fünf, um als Bläserquintett ihr Glück bei „Jugend musiziert“ zu versuchen. Schon damals grenzte ihr Name „Salaputia“ (lat. für „Kerlchen“) an Untertreibung, waren doch damals alle schon Mitglieder des Bundesjugendorchesters. Auf Anhieb gelang der 1. Preis auf Bundesebene. Auch beim anschließenden Internationalen Wettbewerb für Blechbläserensembles Passau waren die Bläser erfolgreich. 2011 erweiterten die Musiker das Ensemble zum Bläserdezett mit Schlagzeug. Mittlerweile bekleiden viele Mitglieder führende Positionen, so beim Gewandhausorchester Leipzig, beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg, im Gürzenichorchester Köln, im Konzerthausorchester Berlin und bei den Augsburger Philharmonikern.

Quellen: www.salaputiabrass.de/; www.derekbourgeois.com

 

Howarth : Nr. 1. aus „Two Processional Fanfares“

Purcell:  Suite (zusammengestellt von Salaputia Brass)

Turnage: Set to / Butterworth: Triton Suite

Bourgeois: Airs and Atmospheres op. 367

Howarth: Nr. 2 aus „Two Processional Fanfares“

Dörpinghaus (Arrangement):  Best of Beatles

Elgar: Severn Suite

Dörpinghaus (Arrangement): James Bond Medley

 

Termin: Samstag, 11. Januar 2020, 18 Uhr

 

Ort: Forum der Marienschule Lipperbruch

 

Preis: € 22,- / ermäßigt € 11,-

 

Veranstalter: Städtischer Musikverein Lippstadt e.V.

 

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de, Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr und NEU ONLINE über das VIBUS-Ticketportal.

Salaputia_Brass
Salaputia Brass
Salaputia Brass
Salaputia Brass