JEKITS Programm startet zum neuen Schuljahr - Musikalisches Bildungsprogramm jetzt auch an „Grundschule im Kleefeld“

|   Topthemen

Lippstadt. Mit dem neuen Schuljahr startet an der Grundschule im Kleefeld das vom Land NRW geförderte musikalische Bildungsprogramm „JEKITS – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“. Die Grundschule hat sich an ihren beiden Standorten Dedinghausen und Hörste für den Schwerpunkt „Singen“ entschieden, sodass dort alle Kinder in Kooperation mit der städtischen Conrad-Hansen-Musikschule eine fundierte Stimmausbildung erhalten.

 

„Ich freue mich sehr, dass wir JEKITS nun an elf Lippstädter Grund- und Förderschulen mit insgesamt 14 Schulstandorten anbieten. Damit haben fast alle Lippstädter Grundschüler die Möglichkeit zu fachlich fundierten ersten musikalischen Erfahrungen und das unabhängig vom Einkommen der Eltern,“ erklärt Musikschulleiter Michael Ressel.

 

Hintergrund

Das Programm JEKITS ermöglicht jedem Kind im ersten Schuljahr eine musikalische Grundausbildung zu besuchen, um bei Interesse ab dem zweiten Schuljahr ein Instrument in der Grundschule im Gruppenunterricht zu erlernen und parallel dazu gemeinsam im Schulorchester zu spielen.

Barbara Bartsch vom Leitungsteam der Conrad-Hansen-Musikschule (m.) überreicht Helga Schäfermeier, Schulleiterin der Grundschule im Kleefeld (r.) und der Konrektorin Ariane Hengstebeck (l.) die „JEKITS Singen Plakette“. Foto: Stadt Lippstadt