Energieberatung im Stadthaus - Experte gibt praktische Tipps zum Thema E-Mobilität

|   Topthemen

Lippstadt. Mit dem Thema Elektromobilität startet die Energieberatung der Stadt Lippstadt nach der Sommerpause am Montag, 2. September 2019. Im Stadthaus, Ostwall 1, wird ein Vertreter der Stadtwerke Lippstadt ab 18 Uhr in einem praxisorientierten Vortrag über Möglichkeiten des Umstiegs auf ein Elektroauto informieren.

 

Dabei geht es insbesondere um die richtige Fahrzeugwahl für den individuellen

Anspruch, gerade im Hinblick auf die Reichweiten und die vorhandenen

Lademöglichkeiten. Informationen erhalten Interessierte auch darüber, wie der Umweltbonus der Bundesregierung beantragt werden kann und welche

Förderung das Land NRW derzeit für die Elektromobilität zur Verfügung stellt, denn nicht jedes Elektroauto wird automatisch gefördert.

 

Über die Förderung bei der Anschaffung eines E-Fahrzeuges hinaus ist auch im

Hinblick auf die Lademöglichkeit zu Hause und unterwegs einiges zu beachten.

So wird der Fachreferent die derzeit öffentlich vorhandene Infrastruktur zum Laden vorstellen und erläutern, welche Voraussetzungen zum Tanken erfüllt sein müssen. Dabei werden auch die privaten Ladesäulen für zu Hause, sogenannte Wallboxen, sowie die Voraussetzungen für eine Installation zur Sprache kommen. Für den Praxistest stehen im Anschluss an die Veranstaltung Fahrzeuge der Stadt Lippstadt und auch der Stadtwerke Lippstadt teils auch für eine Probefahrt zur Verfügung.

 

Ein ergänzendes Beratungsangebot rund um die Elektromobilität gibt es auch am Samstag, 07. September 2019, von 12-16 Uhr auf dem Rathausplatz in Lippstadt.

 

Weitere Infos zur kostenlosen und neutralen Vortragsreihe der städtischen Energieberatung gibt es bei der städtischen Umweltberatung unter 02941/ 980600 und unter www.lippstadt.de/energieberatung.