„Das Herz wird nicht dement“ - Lippstädter Demenznetzwerk lädt zu Lesung ein

|   Topthemen

Lippstadt. Das Lippstädter Demenznetzwerk lädt zu einer Lesung aus dem Buch „Das Herz wird nicht dement“ von und mit Gabi Schotte-Lange am 4. September um 18 Uhr in den Rathaussaal ein. Zum Welt-Alzheimertag findet des Weiteren ein Gottesdienst zu diesem Thema in der St.-Severinus-Kirche statt.

 

„Erkrankt jemand an Demenz, macht dies erst mal Angst. Besonders groß ist die Angst, den Zugang zu den Angehörigen zu verlieren“, erklärt Anita Polder vom Seniorenbüro der Stadt Lippstadt. In ihrem Buch „Das Herz wird nicht dement“, das Gabi Schotte-Lange gemeinsam mit Udo Baer verfasst hat, versetzt sie sich in die Gefühlswelt eines Menschen mit Demenz und findet so einen Zugangsweg. Sie motiviert dazu, auf die Gefühle des erkrankten Menschen einzugehen und so für mehr Menschlichkeit, Freude und Lebensqualität für alle Beteiligten zu sorgen. Das Buch wendet sich an alle, Professionelle und Ehrenamtliche, die mit Menschen mit Demenz in Kontakt sind.

 

„Vor allem aber bietet es Angehörigen Hilfestellung, um die Erkrankten in Würde zu begleiten, ihnen das nötige Verständnis entgegenzubringen, den aufreibenden Alltag zu erleichtern und mit freudvollen Erlebnissen anzureichern“, so Polder. Der Eintritt zur Lesung ist kostenfrei.

 

Eine weitere Veranstaltung zum Thema Demenz findet in Kooperation mit dem Demenznetzwerk Lippstadt im Rahmen des Welt Alzheimertages statt: Beim „Anderen Gottesdienst“ hat eine Gruppe um Pastor Möller und Monika Braun von der St.-Severinus-Gemeinde Esbeck zum Thema „Mit Jesus im Lebensboot“ einen Gottesdienst vorbereitet, der sich speziell an Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen richtet. Der Gottesdienst findet am Sonntag, 15.09.2019, um 15 Uhr in der St.-Severinus-Kirche in Lippstadt-Esbeck statt. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen zu lassen.

 

 

Hintergrund:

Das Demenznetzwerk Lippstadt besteht seit 2011 und ist ein Zusammenschluss von ambulanten Pflegediensten, Pflegeeinrichtungen, den lippstädter Krankenhäusern, der trägerunabhängigen Pflegeberatung der Stadt Lippstadt sowie weiteren Einrichtungen und Organisationen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, über die Thematik Demenz aufzuklären und zu informieren. Insbesondere zum jährlichen Welt- Alzheimertag finden besondere Aktionen statt.

Die Autorin Gabi Schotte-Lange liest aus ihrem Buch „Das Herz wird nicht dement“. Foto: privat