Wohnen im Alter: Angebote und Informationen für Senioren in Lippstadt

Wie möchte ich leben, wenn ich älter bin?  Dies ist eine der zentralen Fragen, wenn es darum geht, sich darauf vorzubereiten, auch im Alter weiterhin ein  selbstständiges Leben führen zu können. Die Ansprüche an das Wohnen ändern sich in dieser Lebensphase. Die Wohnung, die den Bedürfnissen und Ansprüchen einer Familie genügen musste, ist nun im Alter vielfach nicht mehr angemessen. Sie ist zum Beispiel inzwischen viel zu groß und von der Lage her nicht sehr zentral. Sie liegt vielleicht im zweiten oder dritten Stockwerk und ist nur über eine Treppe zu erreichen.

In den letzten Jahren sind daher in Lippstadt vielfältige Angebote im Bereich des "Service-Wohnens" entstanden. Der Grundgedanke dieser Wohnform besteht darin, eine möglichst selbstständige Lebensführung in der eigenen  Wohnung mit professioneller Unterstützung und Absicherung durch Dienstleistungsangebote zu erhalten. Damit wird versucht, den unterschiedlichen Bedürfnissen interessierter Älterer nach Selbstbestimmtheit, Selbstständigkeit, Geselligkeit/Gemeinschaft und Sicherheit entgegenzukommen. Für viele Menschen kann dieses Angebot eine Alternative bieten, wenn sie sich mit der Frage beschäftigen, wie sie ihr Leben und Wohnen in der dritten Lebensphase gestalten wollen. Sollte diese Art des Wohnens für Sie interessant sein,  können Sie sich in unserer Seniorenbroschüre unter dem Stichwort "Wohnen im Alter" über verschiedene Anbieter und Adressen informieren.

Außerdem gibt es in Lippstadt an verschiedenen Stellen des Stadtgebietes öffentlich geförderte Seniorenwohnungen,  die den besonderen Wohnbedürfnissen älterer Menschen entsprechen und von der GWL vermietet werden. Für den Bezug einer solchen Wohnung ist ein Wohnberechtigungsschein   erforderlich. Voraussetzung ist die Vollendung des 60. Lebensjahres, außerdem gelten bestimmte Einkommensgrenzen. Der Wohnberechtigungsschein kann beim Fachdienst Wohnungswesen  der Stadt Lippstadt beantragt werden.

Ihre Ansprechperson


Anita Polder

Tel. +49 (0)29 41 980-681
Fachdienst Soziales und Integration
Adresse | Öffnungszeiten |