Euro-WC Schlüssel: Informationen für Anspruchsberechtigte

Für Menschen mit Behinderung ist das Benutzen öffentlicher Toiletten oft mit Problemen verbunden. Die Toiletten sind selten barrierefrei zu erreichen oder häufig zu eng gebaut. Über 9.000 spezielle Behindertentoiletten in ganz Europa, die nur mit dem besonderen Euro-WC-Schlüssel zugänglich sind, schaffen Abhilfe. Der Schlüssel kann im Bürgerservice des Kreises Soest beantragt werden. Passend zum Schlüssel bietet der Bürgerservice zusätzlich auch das europaweite Verzeichnis "Der Locus" mit allen Behindertentoiletten sowie blaue Aufkleber mit Rollstuhlfahrersymbol für das Auto an.

Anspruch auf einen EURO-WC Schlüssel haben Personen

  • Mit den Merkzeichen aG, B, H oder Bl im Schwerbehindertenausweis
  • Mit dem Merkzeichen G und einem Grad der Behinderung von mindestens 70 %
  • Auch ohne Merkzeichen, aber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80 %

Weiterhin bezugsberechtigt sind Personen, die durch einen ärztlichen Nachweis belegen können, dass sie an den nachfolgend aufgeführten Krankheiten/Behinderungen leiden:

  • Multiple Sklerose
  • Morbus Crohn
  • Colitis Ulcerosa
  • chronischen Blasen-   oder Darmerkrankung
  • und Stomaträger

Download und Links