Endlich: „Vorhang auf!“ im Stadttheater Lippstadt

Das rundum sanierte Stadttheater kann seine Türen doch noch in dieser Spielzeit öffnen

Frohe Botschaft jetzt auch für Lippstadts „Großes Haus“: Das rundum sanierte Stadttheater darf nach rund dreijähriger Bau- und Corona-Pause endlich wieder KünstlerInnen und Publikum empfangen. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Soest liegt jetzt stabil unter 50, und so dürfen Veranstaltungen in Theatern, Opern- und Konzerthäusern wieder stattfinden.

Weitere Informationen zur Öffnung finden Sie hier.

Eröffnet im Jahr 1973, hat sich das Stadttheater Lippstadt mit seinen alljährlich rund 80 Gastspiel-Veranstaltungen als attraktive Spielstätte etabliert. Damals wie heute überzeugt das von Architekt Prof. Gerhard Graubner entworfene Theater mit seinem Konzept einer offenen Bühne sowie den hervorragenden akustischen und optischen Bedingungen, die der Theatersaal zu bieten hat.

Nach der zwei Spielzeiten umfassenden Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahme von Mai 2018 bis Ende 2020, – von der die Grundarchitektur nicht betroffen war – trumpft das Stadttheater nun mit einer modernen Licht- und Tontechnik, diversen technischen Erneuerungen hinter den Kulissen, zusätzlichen und erweiterten Fluchtwegen, einem neuen Notausgang, einer hochwertigen Frischluft-Anlage, einer neuen Saalbeleuchtung, LED-Lichtbändern an den Treppenstufen, neuen bequemen Theatersesseln sowie einem vergrößerten Foyer auf.

Dieses ergänzt künftig als eigener Veranstaltungsort das vielfältige Mehrsparten-Angebot des Stadttheaters (wie bereits seit Jahren für „Jazz im Foyer“). Mit der neuen Akustikdecke und der variablen Bestuhlung bietet es Raum für die unterschiedlichsten Veranstaltungen.

Die Barrierefreiheit nahm bei der Theatersanierung einen breiten Raum ein. Über den neuen Aufzug im Foyer gelangt der Besucher im Rollstuhl direkt zum Parkett-Podest im Zuschauerraum des Großen Hauses. Geblieben sind natürlich die bewährten Hörverstärker. Die Studiobühne ist über einen zweiten Aufzug beim Künstlereingang problemlos erreichbar. Außerdem wurde im Foyer eine neue Behinderten-Toilette eingerichtet.

Das Große Haus mit seinen 779 Theatersesseln bildet nach wie vor das Herzstück des Stadttheaters. Als Gastspieltheater verfügt das Stadttheater Lippstadt über kein eigenes Ensemble. Gerade deshalb präsentiert das Stadttheater seinem Publikum ein sehr breit gefächertes kulturelles Angebot wie Oper, Operette, Musical, Schauspiel, Ballett, Tanztheater, Kabarett, Comedy, Kleinkunst und Kindertheater ebenso wie Chor- und Orchesterkonzerte sowie Kammer- und Sinfoniekonzerte.

Für Veranstaltungen im kleineren Rahmen empfiehlt sich die Studiobühne mit ihren 190 Sitzplätzen. Hier haben insbesondere Kabarett und Lesungen oder Inszenierungen für allerkleinste Zuschauer ihr kulturelles Zuhause.

 

Kultur ist in Lippstadt Teamsache!

Wir sorgen für ein breit gefächertes Bühnenprogramm: