Informationen rund um Ausleihe, Medienkatalog und Angebote in der Stadtbücherei

Für die Neuanmeldung benötigen Sie einen gültigen Personalausweis. Bei Kindern unter 18 Jahren muss ein Erziehungsberechtigter bei der Anmeldung dabei sein, der mit seiner Unterschrift die Anmeldung bestätigt. Hier finden Sie die Benutzungsordnung  und die Entgeltordnung.

Medien

Ausleihfristen

Verlängerung möglich?

Bücher

4 Wochen

Ja (2x)

CDs

4 Wochen

Ja (2x)

DVDs

2 Wochen

Ja (2x)

Zeitschriften

2 Wochen

Ja (2x)

Brettspiele

4 Wochen

Ja (2x)

Konsolenspiele

4 Wochen

Nein

Tonies

4 Wochen

Nein

TipToi-Stifte

4 Wochen

Nein

Saisonale Medien (Weihnachten, Ostern etc.)

2 Wochen

Ja (2x)

Bilderbuchkinos

1 Woche

Nein

Eine Verlängerung der Ausleihfrist kann maximal zweimal stattfinden: Entweder persönlich in der Bücherei, telefonisch, per E-Mail oder per Online-Login im Medienkatalog. Eine Fristverlängerung ist nur möglich, wenn das Medium nicht anderweitig vorbestellt ist.

 Kinder

Bis einschließlich 12 Jahren

kostenlos (ausschließlich gültig für die Ausleihe von Kindermedien)

Jugendliche von 13 bis 18 Jahren 

Jahresgebühr

10,00 Euro

Jahresgebühr ermäßigt mit Familienpass

5,00 Euro

Vierteljahresgebühr

4,00 Euro

Erwachsene 

Jahresgebühr

20,00 Euro

Jahresgebühr ermäßigt*

10,00 Euro

Vierteljahresgebühr

8,00 Euro

Vierteljahresgebühr ermäßigt*

4,00 Euro

Familien mit Kindern und Jugendlichen 

Jahresgebühr

20,00 Euro

 

*Es gibt Ermäßigungen z.B. für Inhaber des  Familienpasses, Studenten und Auszubildende. Hier finden Sie weitere Details der Entgeltordnung. Die Gebühr ist am Tag der Anmeldung in bar oder per EC-Karte zu entrichten.

Im Medienkatalog können Sie Literatur suchen und Einsicht  in das eigene Leserkonto nehmen, Leihfristverlängerungen vornehmen und Vorbestellungen tätigen. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, eine eigene Merkliste zusammenzustellen.

Die Zugangsdaten für das Leserkonto im Medienkatalog bestehen aus der Lesernummer (Benutzername), die auf dem Ausweis zu finden ist und dem zehnstelligen Geburtsdatum des Lesers (Passwort) (tt.mm.jjjj).

  • Bücher – für Erwachsene, Jugendliche und Kinder. Über Romane, Sachbücher, Ratgeberliteratur, Reiseführer bis hin zu fremdsprachiger Literatur (zum Beispiel Literatur in Arabisch, Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch, Spanisch und Italienisch).
  • Zeitschriften und Tageszeitungen.
  • Gesellschaftsspiele für jedes Alter und Förderspiele.
  • Hörbücher auf CD.
  • Filme auf DVD.
  • Konsolenspiele (Playstation 4, Nintendo Switch, Wii/Wii U).
  • Audiodigitale Lernsysteme: TipToi (Bücher, Spiele, Stifte), Ting und Bücher für die Leyo! App.
  • Tonies.
  • Kamishibai (Bildkarten und Erzähltheater).
  • Bilderbuchkinos.
  • Es besteht die Möglichkeit der Fernleihe  aus anderen Bibliotheken zu wissenschaftlichen Zwecken.
  • Bestseller-Service: Die Bücherei hält Bestseller der Spiegel-Bestsellerliste vor.
  • Jahreskarten der Bücherei können als Geschenkgutschein erworben werden.
  • Als Mitglied der Lippstädter Stadtbücherei können Sie die Onleihe24  ohne zusätzliche Gebühren nutzen.
  • Öffentliche Internetplätze mit Internetzugang können kostenlos genutzt werden. Ebenso stehen Drucker und Kopierer kostenpflichtig zur Verfügung.
  • Im Medienkatalog können Sie Literatur suchen und Einsicht  in das eigene Leserkonto nehmen, Leihfristverlängerungen vornehmen und Vorbestellungen tätigen. Außerdem besteht hier die Möglichkeit, eine eigene Merkliste zusammenzustellen.
  • In der DigiBib  können Sie parallel große Bibliothekskataloge und Literaturdatenbanken aus aller Welt durchsuchen. Mit einem Blick können Sie feststellen, wie ein gefundener Text verfügbar ist – ob online, per Dokumentlieferung oder Fernleihe, in einer Bibliothek oder bei einem Online-Buchhändler.
  • Im Lesecafé  können aktuelle Ausgaben von über 60 Zeitschriften und Tageszeitungen bei einer Tasse Kaffee gelesen werden.
  • In der zweiten Etage finden Sie u.a. das Medienangebot „Generation Plus“ für Alteneinrichtungen, Pflegeheime, betreuende Angehörige und alle, die bewusst und gesund älter werden möchten.
  • In der Kinderbibliothek finden Sie eine Vielzahl an Bilderkarten für das Kamishibai-Erzähltheater. Das Erzähltheater kann ebenfalls entliehen werden.
  • Ein vielfältiges Angebot für Schulen und Kindergärten  in Form von Führungen und thematisch zusammengestellten Bücherkisten.
  • Führungen zur Bibliothekseinführung für Gruppen.
  • Ein abwechslungsreiches Angebot für Groß und Klein . Von regelmäßigen Bastel- und Vorlesenachmittagen bis hin zu Seniorenspielenachmittagen. Ebenso werden die Antolin-Leseförderung und ein umfangsreiches Schülercenter angeboten.
  • Persönliche Beratung vor Ort.
  • Die Bücherei bietet öffentliches WLAN, sodass auch an eigenen Laptops, Tablets und Smartphones das Internet genutzt werden kann. 

Für die Beschädigung und den Verlust entliehener Medien muss der Entleiher Schadensersatz leisten. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Benutzungsordnung.

Wenn Sie Ihren Leserausweis verloren haben, setzen Sie die Bücherei hiervon bitte in Kenntnis. Ihr Büchereiausweis kann von den Mitarbeitern gesperrt werden, sodass niemand mit Ihrem Ausweis ausleihen kann.

Gegen eine Gebühr von 5,00 Euro können Sie einen Ersatzausweis erhalten.

Sie können Medien nur vorbestellen, wenn diese aktuell entliehen sind. Hierfür wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,00 Euro pro Medium erhoben.

Vorbestellungen können Sie vor Ort an der Info-Theke vornehmen lassen oder selbstständig über den Medienkatalog  tätigen, nachdem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten eingeloggt haben.

Bei der Ausleihe lesen Sie über den Strichcodescanner die Nummer Ihres Leserausweises ein und legen jedes Medium nacheinander auf das markierte Feld der Selbstverbuchungsstation zum Einlesen der Mediendaten. Den Ausleihvorgang beenden Sie mit dem Ausdruck des Fristzettels, der Ihre gesamten entliehenen Medien und die jeweilige Leihfrist auflistet.

Bei der Rückgabe schieben Sie jedes Medium einzeln in den vorgesehenen Rückgabeschacht der Rückgabestation. Das Medium wird  durch ein Förderband automatisch eingezogen. Zeitgleich erscheint am Bildschirm die Information, welcher Titel von Ihrem Benutzerkonto gelöscht wird. Erst bei Erscheinen des grünen Lichtes können Sie das nächste Medium nachschieben.

Grundsätzlich gilt bei den Selbstverbucherstationen:

  • Bitte überprüfen Sie vor der Ausleihe und Rückgabe die Medien auf Vollständigkeit und Verschmutzung/ Beschädigung!
  • Überprüfen Sie Ihren Beleg auf Richtigkeit bei Ausleihe und Rückgabe!
  • Beachten Sie unterschiedliche Rückgabefristen – ggf. sollten Sie über das „Benutzerkonto“ am Terminal selbstständig Verlängerungen vornehmen!

Offene Gebühren werden Ihnen am Bildschirm angezeigt. Diese können Sie dann am Info-Platz in bar oder per EC-Karte bezahlen.

Sie können sich einen Titel über den Medienkatalog wünschen. Dazu melden Sie sich mit Ihren gewohnten Zugangsdaten an. Die Zugangsdaten für das Leserkonto im Medienkatalog bestehen aus der Lesernummer (Benutzername), die auf dem Ausweis zu finden ist und dem zehnstelligen Geburtsdatum des Lesers (Passwort) (tt.mm.jjjj).

Im Medienkatalog können Sie direkt recherchieren, ob die Bücherei den gewünschten Titel im Bestand hat. Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie in Ihrem Konto den Bereich „Wunschmedium“ finden. Hier können Sie Ihren Wunsch der Stadtbücherei direkt übermitteln. Geben Sie doch gerne im Bemerkungsfeld an, ob Sie eine kostenpflichtige Vormerkung (1,00 €) wünschen. Dann wird das Medium – sollte es in den Bestand aufgenommen werden – direkt nach Einarbeitung für Sie bereitgelegt.

Die Stadtbücherei Lippstadt kann aus anderen Bibliotheken innerhalb Deutschlands und aus dem Ausland Bücher, Noten, audiovisuelle Medien und Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften beschaffen. Die Fernleihe dient hauptsächlich wissenschaftlichen Zwecken. Eine Fernleihbestellung kostet 3,00 Euro. Hinzu kommen die Kosten für das Rückporto des bestellten Mediums bei der Rückgabe. Von der Bestellung bis zur Lieferung können 7 bis 14 Tage vergehen, die Ausleihfrist beträgt in der Regel vier Wochen. Die Fernleihbestellungen können persönlich in der Bücherei abgegeben oder per Mail an fernleihe@stadt-lippstadt.de oder Fax bestellt werden.

Aktuelle Neuerscheinungen und Medien, die im Buchhandel weniger als 15 Euro kosten, sind vom Leihverkehr ausgeschlossen. Besonders alte und wertvolle Bücher werden ebenfalls nicht versandt oder können nur vor Ort in der Bibliothek eingesehen werden.

Hier finden Sie das Formular zur Fernleihe

Das Lesecafé in der Thomas-Valentin Stadtbücherei bietet die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee im Zeitschriftenbestand zu schmökern. 60 verschiedene Zeitschriftenabonnements und Tageszeitungen warten in der gemütlichen Atmosphäre des Lesecafés auf Besucher. Aktuelle Zeitschriften und Zeitungen können Sie direkt vor Ort lesen. Ältere Ausgaben von Zeitschriften können ausgeliehen werden. Von A wie "Auto Bild" bis W wie "Welt der Wunder" bietet die Thomas-Valentin-Stadtbücherei ein breites Angebot an Zeitschriften.

Über Onleihe24  finden Sie Ihre Plattform, um E-Medien auszuleihen.

E-Medien stehen in Form von Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften, Tageszeitungen, Musik, Videos und E-Learning-Kursen zum Download zur Verfügung.

Für die Anmeldung in der Onleihe24 brauchen Sie lediglich einen gültigen Bibliotheksausweis der Bücherei und eine Adobe-ID.

Der Benutzername ist die Nummer Ihres Büchereiausweises. Das Passwort ist Ihr Geburtsdatum (tt.mm.jjjj).

Die Nutzung ist auf 10 Medien pro Leser  und zeitlich begrenzt. Die Leihfrist für E-Medien beträgt maximal 21 Tage (beachten Sie bitte die Sonderfristen für Tageszeitungen und Zeitschriften). Eine Rückgabe der Medien ist nicht notwendig. Nach Ablauf der Leihfrist sind ausgeliehene Medien automatisch nicht mehr benutzbar und können gelöscht werden. Mahngebühren können somit nicht entstehen. Eine Fristverlängerung ist nicht möglich.

Die Ausleihe und das Vormerken ausgeliehener Medien sind kostenlos.

Die Nutzungsmöglichkeiten der angebotenen E-Medien hängen von Ihrem verwendeten Endgerät ab. Ausführliche Anleitungen, welche Geräte Sie verwenden können und wie sie die Medien auf Ihr Gerät übertragen, finden Sie auf der Hilfeseite der Onleihe.

Mit der Onleihe-App können E-Books und E-Audios als Stream oder Download direkt auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen werden. 

Die Digitale Bibliothek (DigiBib)ist ein Bibliotheksportal des Hochschulbibliothekszentrums (hbz) zur Recherche in fast 580 Bibliothekskatalogen, Aufsatz- und Fachdatenbanken, Volltextservern und Nachschlagewerken.

Die DigiBib bietet vielfältige Dienste:

  • weltweite Informations- und Literaturrecherche
  • Nachweis der Verfügbarkeit
  • Zugriff auf Volltexte
  • komfortable Endnutzer-Online-Fernleihe
  • umfangreiche Linksammlung „DigiLink“
  • Online-Auskunftsverband „DigiAuskunft“

Sie erhalten sofort die Information, in welcher Form die gefundene Literatur zur Verfügung steht: als elektronischer Text, Druckexemplar in einer Bibliothek vor Ort, Bestellung über die Online-Fernleihe/Dokumentenlieferdienst oder über den Kauf im Internetbuchhandel.

Weitere Informationen finden Sie hier

Thomas Valentin (1922 – 1980) war Schriftsteller von zeitkritischen Romanen, Erzählungen, Theaterstücken und Drehbüchern. Er stammte aus Weilburg, lebte aber seit 1962 in Lippstadt, wo er auch im Alter von 58 Jahren 1980 starb. Von 1964 bis 1966 war er Chefdramaturg am Stadttheater in Bremen. Valentin war Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. 1981 wurde ihm postum der Adolf-Grimme-Preis in Gold für das Drehbuch zum Fernsehspiel „Grabbes letzter Sommer“ verliehen. Die Stadt Lippstadt vergibt seit 1996 alle vier Jahre den Thomas-Valentin-Literaturpreis. Die Lippstädter Stadtbücherei trägt seit 1997 den Namen des Schriftstellers.

Dokumente aus dem Nachlass Thomas Valentins und aus der Arbeit der ehemaligen Thomas-Valentin-Gesellschaft können im Stadtarchiv Lippstadt eingesehen werden.