Hans im Glück - Moderne ATZE-Musiktheater-Fassung nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

|   Kultur

Lippstadt. Am 11. Februar ist wieder einmal das ATZE Musiktheater aus Berlin in Lippstadt zu Gast und präsentiert eine moderne Fassung dieses Grimm‘schen Märchens „Hans im Glück “ in der Aula des Ev. Gymnasiums Lippstadt.

 

 

Hans erhält als Lohn für sieben Jahre Arbeit einen Klumpen Gold und macht sich auf den Weg nachhause. Unterwegs trifft er verschiedene Leute, die ihn zum Tauschen einladen: sein Gold gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein, das Schwein gegen eine Gans und die Gans gegen einen Stein. Er freut sich über jeden Tausch, da ihm alle ein gutes Geschäft bestätigen. Als ihm am Ende der schwere Stein in einen Brunnen fällt, macht sich Hans glücklich und frei von aller Last wieder auf den Weg.

 

Bei der Fassung des  Atze Musiktheaters startet Hans in einem Rhönrad, das für den Lauf der Welt, aber auch das Glücksrad Fortunas stehen kann. Regisseur Matthias Schönfeldt, der auch die Textfassung entworfen hat, gestaltet ein Kaleidoskop möglicher Betrachtungsweisen. Dazu stellt er Hans zwei „Ratgeber“ als innere Stimmen an die Seite. So bezieht er das Publikum in die sich zuspitzenden Auseinandersetzungen darüber mit ein, was „ein guter Tausch“, welches Handeln „klug“ sei und vor allem: was glücklich macht.

 

Das Grimm’sche Märchen widerspricht zunächst unserer gängigen Logik von Wert und Unwert, von Glück und Pech. Das lässt sich unterschiedlich interpretieren: „Nur Einfältige finden das Glück“ oder „Freiheit ist mehr als Besitz“ oder „Die Welt will betrogen sein“. Regisseur Matthias Schönfeldt, der auch die Textfassung entworfen hat, sieht diese Offenheit als Stärke und gestaltet ein Kaleidoskop möglicher Betrachtungsweisen. Dazu stellt er Hans zwei ‚Ratgeber’ als innere Stimmen an die Seite. So bezieht er das Publikum in die sich zuspitzenden Auseinandersetzungen darüber mit ein, was „ein guter Tausch“, welches Handeln „klug“ sei und vor allem: was glücklich macht.

 

für Zuschauer ab 6 Jahre

Dauer: ca. 70 Minuten, keine Pause

Atze Musiktheater Berlin

 

Termin: Montag, 11. Februar 2019, 16.30 Uhr

 

Ort: Aula des Evangelischen Gymnasiums Lippstadt, Beckumer Straße 61

 

Preis: 9,50 €

 

Veranstalter: KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

 

 

Kartenverkauf: Kulturinformation Lippstadt im Rathaus, Lange Str. 14, 59555 Lippstadt, Tel. (0 29 41) 5 85 11, post@kulturinfo-lippstadt.de; Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr

Hans im Glück,
Hans im Glück, ATZE Musiktheater Berlin
Hans im Glück
Hans im Glück, ATZE Musiktheater Berlin
Hans im Glück
Hans im Glück, ATZE Musiktheater Berlin