Freizeitangebote: Informationen für Flüchtlinge in Lippstadt

Stadtsportverband

Stadtsportverband Lippstadt

Geiststraße 2

59555 Lippstadt

Telefon: 02941 / 9785171

Fax: 02941 / 9785171

E-Mail: info@ssv-lippstadt.de

Website

 

Ansprechpartner/in:

Christine Senk

Tel.: 02941/9785171

E-Mail: info@ssv-lippstadt.de

 

Wolfram Schlimme

Telefon: 02941/2049075

E-Mail: schlimme@ssv-lippstadt.de

In Zusammenarbeit mit der Stadt Lippstadt hat der Stadtsportverband Lippstadt die Vermittlung von Flüchtlingen in die Sportvereine übernommen. Flüchtlinge, die gerne Sport treiben möchten oder Informationen zum Sport und Sportverein wünschen, sind hier herzlich willkommen. Wir übernehmen die Koordination zwischen Flüchtling und Sportverein und suchen ein passendes Angebot.

Mehrgenerationenhaus Treff am Park (TaP)

Der TAP befindet sich in der Nussbaumallee 34

 

Träger: "Sozialdienst katholischer Männer e.V. Lippstadt (SKM)

Cappelstr. 50 - 52

59555 Lippstadt

Telefon: 02941 / 9734-45

Website

 

Ansprechpartner/in: 

Gabriele Leifels (Geschäftsführerin)

Telefon: 02941 / 9734-45

Fax: 02941 / 9734-60

E-Mail: leifels@skm-lippstadt.de

 

Andrea Kiel-Philipp (Leitung der Blick-Kontakt und Beratungsstelle)

Telefon: 02941 / 9734-51

E-Mail: kiel-philipp@skm-lippstadt.de

 

Michael Bosäck (Leitung Treff am Park)

Nussbaumallee 34

59557 Lippstadt

Telefon: 02941 / 18254

E-Mail: bosaeck@skm-lippstadt.de

Freizeitangebote und Kinder und Jugendliche im TaP(auch für Flüchtlinge) aus den Stadtteilen in Lippstadt Süd/West

 

Internationaler Mehrgenerationengarten am TaP (Nussbaumallee 34)

Der Treffpunkt für Menschen mit muslimischem Hintergrund bietet Mitmachangebote nach Interesse. Die Angebote sind für alle Nationalitäten offen und nicht befristet.

 

Weitere Angebote:

Angebote für Flüchtlinge in der

Cappelstr. 50-52

Die Blick-Kontakt und Beratungsstelle bietet institutionsübergreifende Informationen, Beratungs- und Kontaktangebote für Flüchtlinge (Kinder, Jugendliche und Erwachsene)  in psychisch belastenden Lebenssituationen.

Persönliche Terminabsprachen können über die angegebenen Telefonnummern erfolgen.

Aktuelle Kontakte und Veranstaltungshinweise bekommt man über die Pressemitteilungen, die Aushänge und die Homepage.

 

Beratung für Wohnungslose

(auch Flüchtlinge)

Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

Geschäftsstelle SKM

Frau Gudrun Henkemeier

Tel. 02941 / 973445

 

Hilfe zur Selbsthilfe Ein Sprachkurs, durchgeführt durch einen Syrer für arabisch sprechende Flüchtlinge, im Multifunktionsraum des SKM Lippstadt

2 x wöchentlich (siehe Haus der Kulturen)

Die Räumlichkeiten werden kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Angebote für Flüchtlinge im Treff am Park (TaP)

Nussbaumallee 34

59557 Lippstadt

 

Hausaufgabenhilfe für Kinder aller Schulformen

Mo, Mi, Do, Fr. und bei Bedarf

13.30 - 16.00 Uhr

Teilnehmerzahl zunehmend

 

Hausaufgabenhilfe für Flüchtlingsfrauen “Lets talk“, ein spezieller Deutschkurs für Frauen. Er bietet neben dem Spracherwerb ebenfalls Raum für Themen die die Frauen interessieren, wie die Erziehung und Bildung der Kinder, die Rolle der Frau in Deutschland, wie kann ich mich einfügen und mehr.

 

Freitags vormittags

Kursgröße 10 -12 Teilnehmerinnen

 

Die Angebote sind für alle Nationalitäten offen und nicht befristet.

Jugendtreff Shalom

Brüderstraße 15
59555 Lippstadt
Telefon: +49 2941 3043
Telefax: +49 2941 720286
Email: info@EvKircheLippstadt.de


Website

Öffnungszeiten:

Montag: 16-20 Uhr

Dienstag - Freitag: 14-20 Uhr

Samstag: 13-18 Uhr

 

Ansprechpartner/in:

Christine Westermann (Leiterin)

Brüderstraße 17

59555 Lippstadt

Telefon: 02941 / 77371

E-Mail: westermann@shalom.de

Innerhalb der Öffnungszeiten stehen Kickertische, Billard, Darts, Gesellschaftsspiele und Tischtennis für alle jungen Menschen ab 12 Jahren zur freien Verfügung. Darüber hinaus können das Internet-Café sowie – nach Absprache – das Tonstudio genutzt werden. In den Sommermonaten finden auf dem kleinen Vorplatz spielerische Angebote, Grillaktionen und mehr statt.

Zu jeder Zeit stehen hauptamtliche Mitarbeitende und Ehrenamtliche bereit, um bei verschiedenen Schwierigkeiten zu unterstützen oder an die entsprechenden Beratungsstellen weiterzuleiten. Innerhalb der Ferien werden besonderen Aktionen vorgehalten, dabei verändern sich auch die Öffnungszeiten und Angebote. Die jeweiligen Zeiten und Angebote werden auf der Homepage, in der Tagespresse und auf Facebook veröffentlicht.

 

Mädchen-Café

Hier gestalten die Mädchen ihre Treffen gemeinsam - ohne Jungs. Themen sind z.B. Kreativangebote, Kochaktionen, kleine Ausflüge oder auch mal nur Zeit zum Quatschen und austauschen.

Termin: Donnerstags 14 bis 19 Uhr.

 

 

 

Nordsternkirche e.V.

Cappeltor 16

59555 Lippstadt

Telefon: 02941 / 925707

E-Mail: info@nordstern-kirche.de

Website

 

Ansprechpartner/in

Gemeindeleiter Ralf Kühnast

Telefon: 0176 – 722 48 593

E-Mail: ralf.kuehnast@gmail.com

 

Mirjam Kühnast

Telefon: 0162 – 98 97 627

E-Mail: fluechtlingshilfe@nordstern-kirche.de

Kreativkurs

Jeden Freitag findet  um 15 Uhr ein Mal- und Kreativkurs für geflüchtete Menschen jeden Alters statt.

 

Weitere Angebote:

Kommunikationskurse

Es werden zwei Sprachkurse angeboten:

Alphabetisierungskurs/Anfängerkurs

Termin: Montag und Donnerstag jeweils um 10 Uhr

Sprachcafé

Termin: Mittwoch um 14.30 Uhr

Ab 14 Uhr besteht mittwochs die Möglichkeit zum Austausch und Gemeinschaft bei Kaffee und Keksen.

 

Versorgung mit Alltagsgegenständen

Dieses Projekt entstand aus der Bitte einiger Flüchtlinge, die um Hilfe bei der Beschaffung von Alltagsgegenständen (Fahrräder, Kühlschränke, Tische und Stühle sowie Geschirr) baten. Daraufhin hat die Gemeinde Gegenstände bei Haushaltsauflösungen erworben und an die Asylanten verteilt. Mithilfe von Sach- und Kleiderspenden wurde in den Räumlichkeiten der Gemeinde eine Kleiderkammer eingerichtet, die mittwochs nach dem Kommunikationskurs geöffnet ist.

Beschaffung von Wohnraum

Ein größeres Problem ist die Wohnungsnot in Lippstadt. Die Gemeinde hat mehrere Wohnungen für  anerkannte Flüchtlinge angemietet. Zurzeit sind alle Wohnungen belegt.

 

Begleitung zu Behörden oder Ärzten

Da viele Geflüchtete und Asylbewerber nicht wissen, an welche behördlichen Stellen sie sich wenden können oder Schwierigkeiten mit der Verständigung haben, wird oft angefragt, ob Begleitung und Übersetzungshilfe geleistet werden kann. Da viele Flüchtlinge aus verschiedensten Nationen in der Gemeinde betreut werden, findet sich meist einer, der zumindest ins Englische übersetzen kann.

Künstleratelier im Haus des Gastes

Quellenstraße 72

59556 Bad Waldliesborn

 

Ansprechpartner/in:

Dieter Wassermann – Rieber

Telefon.: 02941 / 7439763

Mobil: 0152 / 33853681

E-Mail: dieterwassermann@gmx.net

In den privat angemieteten Räumen finden schon jetzt diverse Kurse und Workshops statt - z.T. in Zusammenarbeit mit Jugendamt und VHS.  Die Angebote erstrecken sich u.a. über die Themen  Specksteinbearbeitung, freies Malen, arbeiten mit diversen Drucktechniken. Um zu einer verbesserten Integration von Flüchtlingen beizutragen, bietet das Künstleratelier seine Räumlichkeiten zur künstlerisch-kreativen Nutzung diesem Personenkreis an.

Hier können Gruppen (bis zu zehn Personen) sich unter Anleitung in den verschiedensten Techniken erproben . Gern gesehen ist auch die Zusammenarbeit mit betreuenden Einrichtungen, Institutionen und ehrenamtlichen HelferInnen. In zwei größeren Nebenräumen besteht nach Absprache und Voranmeldung die Möglichkeit zu Feiern und sonstigen Veranstaltungen. Alle Angebote können nach Absprache zielgruppenorientiert zugeschnitten werden (z.B. Angebote nur für Frauen mit und ohne Kinder).

Freie evangelische Kirchengemeinde Lippstadt

Beckumer Straße 10-12

59555 Lippstadt

Tel.:

02941 4156 oder 79332

 

Ansprechpartner:

Daniel Wisniewski

Mail: daniel_wiski@web.de

 

Internet:

lippstadt.feg.de

Sport und Spiel nicht nur für Flüchtlinge

Termin:  Sonntags um 16.00 – 18.00 Uhr

Ort: Turnhalle der Grundschule an der Pappelallee (Pause in den Sommerferien).