Das Stadtmuseum: eine Schatzkiste herausragender Exponate der Stadtgeschichte

Lippstadt hat ein Museum mit zwei Standorten nahe der Marienkirche:

  • dem Rokoko Bürgerpalais an der Rathausstraße 13
  • der Galerie im Rathaus im Erdgeschoss des alten Rathauses am Ende der Langen Straße

Das Museum am Standort Rathausstraße – 1928 als Heimatmuseum gegründet – birgt herausragende Exponate der Stadtgeschichte, darunter ein Bürgermeisterzepter des frühen 16. Jahrhunderts und viele Sachzeugnisse, von der Ur- und Frühgeschichte bis in die Zeit der Französischen Revolution, die den Aufbruch eines erstarkenden Bürgertums in Lippstadt dokumentieren.


Im Erdgeschoss widmet sich die Dauerausstellung mit einer historischen Küche und einer Schlafkammer dem bäuerlichen Leben. In der ersten Etage geht es um Stadtgeschichte und Bürgerlichkeit. Die fünf Räume mit Stuckdecken im Rokokostil von 1770 machen das Gebäude selbst zu einem Exponat und zeugen vom Reichtum der Bürger Lippstadts zu dieser Zeit.

Das Bürgerpalais steht vor einer gründlichen bauhistorischen Untersuchung und anschießenden umfassenden Sanierung. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird auch ein Depot für die umfangreichen Bestände geschaffen. Zu den Sammlungen des Stadtmuseums gehören u.a. die städtische Kunstsammlung, die Spielzeugsammlung, die Fächersammlung, bürgerliche Wohnkultur und die Ur- und Frühgeschichte.

In der Galerie im Rathaus werden wechselnde Ausstellungen zu Themen der Stadt-, Zeit- und Kulturgeschichte und der bildenden Kunst gezeigt.

 

Das Stadtmuseum bietet regelmäßig die folgenden Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an:

Der Kulturrucksack ist ein Landesprogramm speziell für 10 bis 14-Jährige. Designer, Bildhauer, Tänzer, Musiker und Graffitikünstler bieten gemeinsam ein attraktives Kulturprogramm für Kinder und Jugendliche an, das Programmheft wird in den Schulen verteilt. Hier gibt es weitere Informationen zum Kulturrucksack NRW .

Einmal im Jahr veranstaltet das Museum ein Museumssuchspiel, das immer ein anderes Motto hat. Die Teilnahme an diesem Ratequiz ist für Kinder und deren erwachsene Begleitpersonen kostenlos, den Gewinnern winken schöne Sachpreise wie Spiele oder Bücher. Auch Gruppen oder Schulklassen können beim Museumssuchspiel mitmachen.

Begegnungen zwischen Kindern und Kulturschaffenden – ein ganzes (Grundschul-)Leben lang – das ist das Ziel des Projekts „Kulturstrolche“. Kulturinstitutionen öffnen ihre Tore und laden die Kulturstrolche – in Lippstadt sind das Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen - ein, auch einmal hinter die Kulissen zu blicken. Für sie gibt es ein abwechslungsreiches und hochwertiges Kulturangebot, das auf die spezifische Altersgruppe der Kulturstrolche abgestimmt ist. Hier gibt's weitere Informationen zum Landesprogramm Kulturstrolche NRW

Führungen für Kindergartengruppen, nächtliche „Flüsterführungen“ für Kinder, Familiensonntage im Museum mit Puppenspiel, Basteln und Lesungen runden die Angebote des Museums ab. Anmeldungen bei der Museumsleitung.

Stadtmuseum


Adresse:

Stadtmuseum
Rathausstr. 13
59555 Lippstadt

Generelle Öffnungszeiten

TagUhrzeit
Montag:geschlossen
Dienstag:10:00 - 12:00 Uhr /15:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch:10:00 - 12:00 Uhr /15:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag:10:00 - 12:00 Uhr /15:00 - 17:00 Uhr
Freitag:10:00 - 12:00 Uhr /15:00 - 17:00 Uhr
Samstag:11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag:11:00 - 18:00 Uhr

Dr. Christine Schönebeck

christine.schoenebeck@­stadt-lippstadt.de +49 (0)29 41 980-260 Stadtmuseum Adresse | Öffnungszeiten | Details

Birgit Butter

birgit.butter@­stadt-lippstadt.de +49 (0)29 41 980-259Adresse | Öffnungszeiten | Details

Gudrun Giese

gudrun.giese@­stadt-lippstadt.de +49 (0)29 41 980-259Adresse | Öffnungszeiten | Details

Andreas Moersener

andreas.moersener@­stadt-lippstadt.de +49 (0)29 41 980-454Adresse | Öffnungszeiten | Details

Angelika Scheunemann

angelika.scheunemann@­stadt-lippstadt.de +49 (0)29 41 980-259Adresse | Öffnungszeiten | Details