Lippstädter Herbstvergnügen vom 16. - 25. Oktober 2020

Die traditionelle Lippstädter Herbstwoche kann aufgrund des Verbotes von Großveranstaltungen bis zum 31. Dezember 2020 bekanntlich nicht stattfinden. Erfreulicherweise gibt es eine Alternative: Der Schaustellerverein Lippstadt e.V. veranstaltet vom 16. – 25. Oktober das „Lippstädter Herbstvergnügen“. Im Herzen der Stadt, rund um die Marienkirche sowie auf dem Rathaus- und Marktplatz wird in einem extra gesicherten Bereich und unter Berücksichtigung der aktuellen Hygiene- und Infektionsschutz-Maßnahmen für 10 Tage ein temporärer Kirmes-Freizeitpark errichtet.

Hier bieten eine Vielzahl von Karussells, Schieß- und Spielgeschäfte sowie Imbissstände jedem Besucher Vergnügen, Freude und Leckereien und bringen nicht nur Kinderaugen, sondern auch die schöne Innenstadt zum Leuchten. „Kirmesfans dürfen sich zudem auf das traditionelle Willenborg Riesenrad, vor dem historischen Rathaus, freuen“, so Walter Burghard vom Schaustellerverein Lippstadt e.V..

Auch Shoppingbegeisterte kommen auf ihre Kosten: am Sonntag, 18. Oktober 2020 öffnet das erste Mal in diesem Jahr der Lippstädter Einzelhandel die Türen. Von 13 – 18 Uhr freuen sich die Geschäfte in der Innenstadt auf den verkaufsoffenen Sonntag.  

Während rund um die Marienkirche mit dem “Lippstädter Herbstvergnügen” die Alternative zur Herbstwoche stattfindet, lädt die Ev. Kirchengemeinde Lippstadt in Kooperation mit dem Verein “Verein für unsere Kinder” in die Kirche ein. Dort erwartet Kinder und Erwachsene das Spielmobil. Wer also schon immer mal mit einem Pedalo durch die Kirche fahren wollte, ist dort auf jeden Fall am richtigen Ort. Die Spielkirche ist an den Wochenenden des Herbstvergnügens, samstags und sonntags, von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Der Kirmes-Freizeitpark im Herzen der Stadt ist täglich von 14 – 22 Uhr und sonntags von 12 – 21 Uhr geöffnet.

Veranstalter:

Schaustellerverein Lippstadt e.V.
Walter Burghard

Postanschrift:
Peter Anton
Brombeerweg 2
59556 Lippstadt