Webcam Rathaus
image

Veranstaltungskalender

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Lesung

Der 27. Januar ist seit 1996 ein bundesweiter, gesetzlich verankerter Gedenktag und weltweit in die Kalender als der Holocaust-Gedenktag eingegangen. Es scheint auch heute immer wieder nötig, über Unfassbares der Vergangenheit nicht die Decke des Vergessens zu breiten.

Die Erinnerung kann in verschiedenen Formen aufgerufen werden. Künstler haben immer wieder ihr Werk davon bestimmt sein lassen. Mit dieser Veranstaltung möchte der Kunst und Vortragsring dem erinnerungswürdigen Gedenktag eine Form abseits der üblichen Feiertagsreden geben.

 

Ein Briefwechsel zwischen zwei herzlich verbundenen Freunden, lange gemeinsame Galeristen in San Francisco, liegt vor, aus den Monaten von Adolf Hitlers Machtergreifung 1933. Die zuvor unbekannte Autorin Kressmann Taylor hat die zum Teil fiktiven Briefe in endgültige Form  gebracht. Einer der beiden Briepartner ist mit seiner Familie nach Deutschland zurückgekehrt. Dadurch ergibt sich die dramatische Entwicklung einer Freundschaft, die an dem zersetzenden Gift des Nationalsozialismus zerbricht.

"Adressat Unbekannt" ist ein literarisch großes Werk von knappem Umfang und beklemmender Aktualität. Die dialogische Briefform wird von Rüdiger Holzbach und Alfred Kornemann am Holocaust-Gedenktag vorgestellt.

TermineUhrzeit
Samstag, 27.01.201817:00 Uhr
Preise

Eintritt frei

VeranstaltungsortVeranstalter
Galerie im Rathaus
Lange Straße 14
59555 Lippstadt

Kunst- und Vortragsring Lippstadt
Herr Alfred Kornemann
Robert-Koch-Str. 26
59555 Lippstadt



Karte und AnfahrtBarrierefreiheit

Anfahrt: Routenplaner aufrufen
Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Zugang barrierefrei
Details zur Barrierfreiheit:
Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC (Euro-Schlüssel)

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hauptkategorie: Lesungen, Sonstiges, Vorträge & Informationen
Unterkategorie:
Tags:
Kalender: Standardkalender, Kultur, Tourismus, Freizeit, Gesundheit, Vorträge & Lesungen
   Diese Seite drucken Drucken