Webcam Rathaus
image

Veranstaltungskalender

Das neue Selbstbewusstsein der Türkei

Nach dem Verfassungsreferendum - Quo vadis Türkei?

Referent:Dr. Ralf Bambach,  Politikwissenschaftler

Am 16. April findet das Verfassungsreferendum über ein Präsidialsystem in der Türkei statt. Die Verfassungsreform würde Präsident Erdogan fast unbegrenzte Macht über die Türkei verschaffen. In Deutschland leben drei Millionen türkischstämmige Mitbewohner, die für Erdogan potentielle Wähler darstellen. Es ist daher keine Überraschung, dass er versucht, den Wahlkampf nach Deutschland zu tragen. Das deutsch-türkische Verhältnis ist aktuell sehr getrübt.

 

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts als ?kranker Mann am Bosporus? bezeichnet, hat auch der moderne türkische Staat dieses Image nicht nachhaltig ablegen können. Schwächelnde Wirtschaft, hohe Inflationsraten, schneller Wechsel von demokratischen Regierungen und Militärputschen waren Ausdruck gesellschaftlicher Widersprüche. Doch die Zeiten haben sich geändert. Heute sehen wir uns einer Türkei gegenüber, die ihre geostrategische Lage massiv und aggressiv zu ihrem Vorteil und zur Durchsetzung ihrer nationalen Interessen nutzt. Aber geht es nur darum? Ist die Türkei des mit umfangreicher Macht ausgestatteten Präsidenten Recep Tayyip Erdo?an auf dem Weg zu einer neuen Türkei? 

Diese Fragen wollen wir kurz nach dem Referendum mit Ihnen diskutieren.

Dr. Ralf Bambach studierte Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Politikwissenschaft in Hamburg und in Paris. Ab 1978 war er in Lehre und Forschung tätig, zunächst an der Sorbonne (Paris), danach am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Hamburg. Forschungsschwerpunkte sind u. a.  internationale Politik und Sicherheitspolitik. Seit Anfang der 1980er Jahre ist er sowohl im Rahmen der politischen Erwachsenenbildung als auch in der sicherheitspolitischen Beratung tätig.

Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e. V. und das Regionalbüro Westfalen der Konrad-Adenauer-Stiftung laden Sie herzlich ein.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir diesmal um ein Anmeldung!!

http://www.gsp-sipo.de/lb3/lippstadt.htm  Mit diesem Link können sie sich auf der Homepage der Sektion Lippstadt direkt anmelden!
Homepage der Veranstaltung: http://www.gsp-sipo.de/lb3/lippstadt.htm
TermineUhrzeit
Dienstag, 18.04.201719:30 - 21:30 Uhr
Preise

Eintritt frei

VeranstaltungsortVeranstalter
Restaurant Hubertushof
Holzstr.8
59556 Lippstadt

Gesellschaft für Sicherheitspolitik GSP, Sektion Lippstadt
Dieter Brand
Grüner Weg 54
59556 Lippstadt

Telefon: (0 29 41) 8 08 83
E-Mail: gsp-315-brand@web.de
Webseite: http://www.gsp-sipo.de

Karte und AnfahrtBarrierefreiheit

Anfahrt: Routenplaner aufrufen
Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Zugang barrierefrei

Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hauptkategorie: Vorträge & Informationen, Vorträge & Informationen, Sitzungen & Infoveranstaltungen, Sonstiges
Unterkategorie:
Tags:
Kalender: Wirtschaft, Vorträge & Lesungen, Bürger & Politik, Kultur, Tourismus, Freizeit, Gesundheit, Standardkalender
   Diese Seite drucken Drucken