Hilfe in akuten Notsituationen

Sitzbänke als Rettungsinseln

Auf Anregung des Seniorenbeirates der Stadt Lippstadt ist das Projekt "Sitzbänke als Rettungsinseln" entstanden: alle städtischen Sitzbänke in den Ortsteilen wurden mit Metallplaketten versehen. Diese tragen eine Kennzeichnung, die aus dem Kürzel des jeweiligen Ortsteils sowie einer Nummer besteht, z. B. für den Ortsteil Herringhausen: HH 12.

Sollten Sie oder eine andere Person in der Nähe einer gekennzeichneten Sitzbank in eine Notlage geraten, z. B. Unfall, Kreislaufversagen o. ä., nennen Sie beim Notruf 112 die entsprechende Kennzeichnung (also Kürzel + Nummer)!

Ihr Ruf erreicht den Rettungsdienst. Dieser kann unverzüglich Ihren Standort feststellen und Hilfe leisten.

Übrigens:

Sollten Sie Beschädigungen an einer Sitzbank feststellen, so sind Ihnen die Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung dankbar, wenn Sie den Schaden bei der Stadt Lippstadt (Baubetriebshof, Tel. 15044-11) melden und dabei die entsprechende Kennung der Bank angeben.

Für Ihre Mithilfe vielen Dank im Voraus!