Anlagen & Parks

Lippstadt verfügt über eine Vielzahl von Parks und Grünanlagen in den Stadtteilen. Im Zentrum von Lippstadt befindet sich der Grüne Winkel, er wird von der Lippe und dem Schiffahrtskanal durchzogen. Der Park beinhaltet einen Kinderspielplatz am Laumannshügel und an der alten Post. Der Park ist geprägt durch Feuchtwiesen, Weichholzauen, Cafe, verschiedene Teichanlagen und eine Anlagestelle für Kanuten.

Die Parkanlage Poststraße ist ein kleiner Kernstadtpark mit Spielplatz. Ein Kennzeichen dieses Parks ist eine ca. 230 Jahre alte Rotbuche. Diese Rotbuche  leuchtet im Sonnenlicht dunkelrot und ist als Naturdenkmal geschützt.

An der David-Gans-Straße schließt sich im Innenstadtbereich der Park an der Stiftsruine an. Eine Oase, die von zahlreichen Skulpturen und einem Bibelgarten geprägt ist. Diese Parkanlage ist wegen ihre einzigartigen Atmosphäre oft Bühne für kulturelle Veranstaltungen

Zwischen der Klosterstraße und der Kolpingstraße befindet sich der St.-Annen-Rosengarten. Die Gartenanlage befand sich früher an einem Kloster. Die ehemaligen Mauern wurden durch niedrige Natursteinmauern markiert. Eine Platanenpflanzung spendet Schatten. In der Anlage befindet sich auch ein Spielplatz.

 

Die Parkanlage Süderhöhe befindet sich an der Landsberger Straße im südwestlichen Stadtgebiet. Auch in diese Parkanlage ist ein Spielplatz integriert.

 

Der weitläufige Theodor-Heuss-Park grenzt u.a. an den Weidegrund und die Nußbaumallee an. Dieser Park ist flächenmäßig die größte Grünanlage im Süden der Stadt. Sie verfügt u.a. über eine Teichanlage.