Theaterspielplan

Plattdeutsches Lustspiel
Plattdeutsches Lustspiel

De unwiese Naoberschop

Komödie in 3 Akten von Beate Irmisch

Kurzinfo:

Theatergruppe der Kolpingfamilie Liesborn

Jedes Jahr führt die Theatergruppe der Kolpingfamilie Liesborn ein plattdeutsches Theaterstück auf. In diesem Jahr geht es um pensionierte Männer.

 

Das Leben von den Familien Mais, Hafer und Schrot läuft so dahin. Manfred ist bald ein Hypochonder, Egon schnitzt zum Ärger seiner Frau Josefa ein Vogelhäuschen nach dem anderen und Oskar wird pensioniert und fährt im betrunkenen Zustand den neuen Mercedes kaputt. Klara und Josefa sind zu bedauern.

Das ändert sich schlagartig als Adelheid Korn in das Haus Nr. 3 einzieht und die Herzen der Männer höher schlagen lässt. Es dauert nicht lange, da erscheint auch Umberto Ragazzi Massimo Paparazzi auf der Bildfläche, ein feuriger Italiener. Nun steht die komplette Hinterhofnachbarschaft auf dem Kopf und vor lauter Schmetterlingen im Bauch fällt so manch einer auf die Nase. Zum Glück behält Oma immer einen klaren Kopf.

 

Anneliese Mertens (Oma Schrot), Rudolf Winkelhorst (Oskar Schrot), Annette Holtdirk (Margot Schrot), Felix Pinkerneil (Daniel Schrot), Alois Löppenberg (Manfred Hafer), Michaela Bertelt (Klara Hafer), Rainer Müller (Egon Mais), Angelika Gauseweg (Josefa Meis), Kathi Rühl (Adelheid Korn), Dirk Rotfeld (Umberto), Monika Haasmann (Souffleuse), Monika Kampmann (Regie), Heiner Kampmann (Bühnenbau/ Malerei), Peter Goldau (Bühnenbau/ Malerei), Antonius Gödde (Technik)

 

Weitere Termine:

Klosterhof Liesborn:

So 05.11.2017, 15 00 Uhr

So 05.11.2017, 19 30 Uhr

So 12.11.2017, 18 00 Uhr

Fr 17.11.2017, 20 00 Uhr

So 19.11.2017, 18 00 Uhr

Kartenvorverkauf Volksbank Beckum-Liesborn eG

Kolpinghaus Beckum:

Sa 30.12.2017, 18 00 Uhr

Karten an der Abendkasse

 

Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Liesborn wurde 1930 durch Bäckermeister Heinrich Kipp gegründet. Bis heute sieht sie es als eine ihre vordringlichsten Aufgaben an, mit volksnahen Theaterstücken in plattdeutscher Sprache des südöstlichen Münsterlandes nicht nur die heimischen Zuschauer zu unterhalten, sondern auch die plattdeutsche Mundart zu pflegen und zu ihrem Erhalt beizutragen - auf unterhaltsame Weise.

So wird alljährlich ein abendfüllender Mehrakter einstudiert, der nicht nur in Liesborn, sondern seit mehr als 30 Jahren auch im Stadttheater aufgeführt wird. Die durchweg bodenständigen Geschichten spielen auf dem Lande. Verwirrungen, Verwicklungen sowie Liebesglück und -leid bilden in Verbindung mit dem feinen westfälischen Humor und der bisweilen deftigen plattdeutschen Sprache die einzigartigen Zutaten für einen vergnüglichen Theaterabend.

 

Der Kartenverkauf beginnt am Montag, 3. Juli 2017.

 

TermineUhrzeit
Samstag, 13.01.201817:00 Uhr
PreiseVorverkaufsstellen
Preisstufe 110,00 €
Preisstufe 29,00 €

Kulturinformation Lippstadt im Rathaus

Lange Straße 14

59555 Lippstadt

Tel.: 0 29 41 / 5 85 11

Mail: post@kulturinfo-lippstadt.de

Mo bis Fr: 10 bis 18 Uhr

Sa: 10 bis 14 Uhr

VeranstaltungsortVeranstalter
Stadttheater Lippstadt
Cappeltor 3
59555 Lippstadt

KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH
Lange Straße 15
59555 Lippstadt



Karte und AnfahrtBarrierefreiheit

Anfahrt: Routenplaner aufrufen
Veranstaltung ist behindertengerecht zugänglichFolgende Einrichtungen für Behinderte sind vorhanden:
  • Aufzug
  • Behindertengerechtes WC
Details zur Barrierfreiheit:

Zugang mit Rollstuhl, Behinderten-WC, Stellplätze



Angaben ohne Gewähr, Änderungen vorbehalten.

Hauptkategorie:
Unterkategorie:
Tags:
Kalender: Standardkalender, Stadttheater, Schauspiel & Komödie, Kultur, Tourismus, Freizeit, Gesundheit
   Diese Seite drucken Drucken