Freie Kulturträger

Die kulturelle Vielfalt ist den zahlreichen Lippstädter Institutionen zu verdanken, die dafür - oftmals ehrenamtlich - verantwortlich zeichnen.

Logo des Fördervereins der Jakobikirche

Die Jakobikirche Lippstadt ist seit dem Herbst 2007 nicht nur ein Gotteshaus, sondern ein multifunktionales Veranstaltungszentrum. Der gesamte Komplex wurde nicht nur für weitere Gottesdienste, sondern auch für Konzerte, Vorträge und Lesungen und Ausstellungen neu erschlossen.


 
Das Logo des Kunstvereins Lippstadt

Der Kunstverein Lippstadt ist ein Forum für die bildende Kunst. Er wurde 1989 durch eine Initiative von Künstlern und kunstinteressierten Bürgern mit der Maßgabe gegründet, der Viel- falt zeitgenössischer Positionen und Strömungen Raum zu geben.


 
Das Logo von Kunst im Turm

Der Verein KUNST IM TURM LIPPSTADT e.V. wurde am 24.01.1999 in Lippstadt gegründet.

Seit Juli 2003 pocht nun ein junges Herz im historischen Gemäuer des ehemaligen Flak-Turms im Süden Lippstadts. Dort ist ein "Kunstturm" entstanden. Kunstinteressierte Bürger, die diese Einrichtung gesehen haben, waren von dem vorgefundenen Ambiente begeistert.


 
Das Logo der Künstlergruppe Septimus

Sechs KünstlerInnen, Elisabeth Fellermann, Elisabeth Grygier, Lore Liebelt, Kathrin Heyer, Ralf Saadhoff und Rosario Buccellato präsentieren ihre künstlerischen Positionen im Rahmen der zeitgenössischen Kunst. Ihr Spektrum reicht dabei von der Malerei, Fotografie und Computer-Grafik zu Skulpturen und Installationen. 1984 als Zusammenschluss gleichgesinnter, bzw. befreundeter KünstlerInnen hauptsächlich im Mindener Raum gegründet, verlagerten sich die Aktivitäten zunehmend in den Soester und Lippstädter Bereich. Gruppenausstellungen und Studienfahrten in Deutschland und darüber hinaus und nicht zuletzt die jährlich stattfindenden Ateliertage in Lippstadt gehören bis heute zum Selbstverständnis der Gruppe. Über die Jahre hat sich bei aller Unterschiedlichkeit in den künstlerischen Auffassungen und trotz der Fluktuation der Gruppenmitglieder ein Grundsatz unverändert erhalten: Der Dialog verschiedener künstlerischer Positionen ist einziges Programm.


 

Der Katholische Ring Lippstadt ist ein christliches, unabhängiges Votragswerk, 1950 von katholischen Laien gegründet wurde. Die Veranstaltungen, die er durchführt, sind für alle Bürger der Stadt offen. Schwerpunkte der Angebote sind christliche Antworten zu Fragen der Zeit, Dialog der Religionen, Ökumene sowie Studienfahrten zu ausgewählten Themen. Der Katholische Ring Lippstadt kooperiert mit verschiedenen Partnern in Lippstadt.


 
Logo Musik

Der Förderverein Musik in St. Nicolai und St. Joseph / Lippstadt e.V. fördert und organisiert Konzerte in den Kirchen der Gemeinden. Es wird ganzjährig ein sehr vielfältiges und hochklassiges Programm geboten. Gezielt wird darauf geachtet Musiker aus der Region Lippstadt zu engagieren, aber auch auswärtige professionelle Solisten unterschiedlichster Intrumentengattungen sind regelmäßig zu Gast. Von Klassikkonzerten bis zu modernen Crossover-Produktionen wird ein sehr großer Themenbogen gespannt. Wir tragen somit aktiv zur kulturellen Vielfalt in Lippstadt bei.


 
Logo der Hansegesellschaft Lippstadt

2007 fand in Lippstadt der 27. Internationale Hansetag der Neuzeit mit dem Motto "miteinander handeln" statt. Bereits 2003 gründete sich die HANSE-GESELLSCHAFT LIPPSTADT e.V., um um bei den Vorbereitungen mitzuwirken. Über den Hansetag 2007 hinaus will die Gesellschaft aber auch den "hanseatischen Geist" in der Stadt weiterentwickeln und die Kontakte zu den vielen anderen Städten der neuen Hanse pflegen.


 
Das Logo der evangelischen Kirchengemeinde Lippstadt

Die Evangelische Kirchenmusik in Lippstadt prägt das gottesdienstliche Leben, trägt mit Konzerten zum kulturellen Leben in der Stadt bei, vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen musikalische Fähigkeiten und ist ein Ort, an dem musikliebende Menschen zusammen kommen.


 

Die Thomas-Valentin-Gesellschaft hat sich im Jahr 2016 aufgelöst. Nähere Informationen können im Stadtarchiv und in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei gegeben werden.


 
Das Logo des Heimatbunds Lippstadt

Seit über 80 Jahren widmet sich der Heimatbund Lippstadt einem bedeutenden Kulturbereich: der Heimatpflege auf Ortsebene. Geschichtsforschung und Geschichtsschreibung, Denkmalpflege, Mitgestaltung des Stadtbildes, Landschafts- und Naturschutz, Erhaltung von Brauchtum und musealen Gegenständen, Unterstützung des Stadtmuseums, Pflege einer zeitgemäßen Erinnerungskultur, - dies sind die klassischen Inhalte seines selbst erteilen Auftrages.


 
Das Logo des Jazzclubs Lippstadt

Der 1955 gegründete Verein veranstaltet regelmäßig Live-Konzerte mit nationalen und internationalen Größen aller Jazzrichtungen.


 

Der Kunst- und Vortragsring Lippstadt gehört mit über 50 Jahren wohl zu den ältesten Kulturvereinigungen in Lippstadt. Jährlich bietet er mehrere Veranstaltungen aus Kunst und Wissenschaft an. Alle zwei Jahre steht das renommierte "Wortfestival" mit der Verleihung des "Valentin-Literaturpreises" oder dem "Sychronsprecherpreis" im Mittelpunkt.


 
Logo des Werner-Bohrer-Kreis

Seit nunmehr 25 Jahren präsentiert der Werner-Bohrer-Kreis für das Weiterbildungskolleg und Lippstadts Bürger ein kleines, aber feines Kulturprogramm. Der langjährige Erfolg zeigt, dass das erklärte Ziel, in den Köpfen etwas in Bewegung zu setzen, eine Akzeptanz findet.


 
Logo des Kulturrings lippstadt

Der Kulturring bietet regelmäßig Veranstaltungen an, die unverzichtbar zum Lippstädter Kulturleben zählen: das Rathausplatzfestival, das Festival der kleinen Künste und die Schultheatertage. Aber auch attraktive Kabaratt-, Konzert- und Musiktheater-Angebote stehen auf dem Programm.


 
Das Logo des Musikvereins

Der Städtische Musikverein Lippstadt e.V. wurde 1905 gegründet mit dem Auftrag der Gestaltung eines hochwertigen Konzertprogramms für die Stadt Lippstadt.
Heute beinhaltet jede Konzertsaison ein breites Spektrum anspruchvoller Musik aller Epochen von Symphoniekonzerten über Kammermusik bis zum Musikkabarett.
Ein besonderer Schwerpunkt ist die Erarbeitung und Aufführung anspruchs- und niveauvoller Chorwerke durch den angegliederten Konzertchor Lippstadt.


 
Downloads zu dieser Seite:
Kulturförderrichtlinien      [pdf, 88,96 Kilobyte]
Antrag zur Förderung freier Kulturträger      [pdf, 190,38 Kilobyte]