Einzelhandelsstandort

Im Folgenden finden Sie ausgewählte Details zum Einzelhandelsstandort Lippstadt.

Unter dem Link "Statistiken" können Sie sich über grundlegende  Fakten und aktuelle Zahlen der Stadt Lippstadt und ihrer Bevölkerung informieren.
Weitere Informationen finden Sie zudem im Einzelhandelskonzept der Stadt Lippstadt vom 27.06.2016 und im regionalen Einzelhandelskonzept 2013
des Hochsauerlandkreis / Kreis Soest.

  • Statistiken
  • Einzelhandelskonzept der Stadt Lippstadt (Link noch einfügen!)
  • regionales Einzelhandelskonzept des Hochsauerlandkreis / Kreis Soest (Link noch einfügen !)

Einzelhandelsrelevantes Kaufkraftniveau in der Stadt Lippstadt und in Nachbarkommunen

Lippstadt weißt im Jahre 2015 mit 99,4 % ein im NRW-Vergleich unterdurchschnittliches Kaufkraftniveau auf.
Bei den sonstigen Umlandgemeinden zeigt allein die Stadt Erwitte im NRW-Vergleich ein überdurchschnittliches Kaufkraftniveau auf.
Laut Prognose wird das Kaufkraftniveau im Jahr 2017 leicht auf 99,3% sinken.

Einzelhandelsrelevantes Kaufkraftpotential nach Sortimenten

Für die Stadt Lippstadt lässt sich ein einzelhandelsrelevantes Kaufkraftpotential der gesamten Bevölkerung von Lippstadt von 422,5 Mio € ermittelt.  
Ein großer Teil des Kaufkraftpotentials entfällt mit insgesamt 52% auf die nah-versorgungsrelevanten Sortimente.
Darunter sind die Nahrungs- und Genussmittel mit 37% sowie Drogerie & Parfümeriewaren mit 5% und Apotheken & Sanitätsartikel mit 11% zu fassen.
Laut Prognose wird das gesamte einzelhandelsrelevante Kaufkraftpotential in Lippstadt im Jahr 2017 auf ca. 443,9 Mio. € ansteigen.

Einkaufshäufigkeit der Lippstädter Bürger an ausgewählten Standorten bzw. im Internet

Im Rahmen einer telefonischen Haushaltsbefragung wurden im Juni 2013 insgesamt 292 Lippstädter Bürger sowie 212 Bürger der Nachbargemeinden Anröchte, Erwitte, Geseke, Langenberg, Rüthen und Wadersloh per Zufallsstichprobe ausgewählt und nach ihren bevorzugten Einkaufsorten und der Einkaufshäufigkeit an ausgewählten Standorten befragt.
Die Ergebnisse zur Einkaufshäufigkeit in der Stadt Lippstadt und anderen Einkaufsstädten der Region verdeutlichen, dass die Lippstädter Bevölkerung vorrangig auf den eigenen Wohnstandort orientiert ist.
Bei den Umlandbewohnern steht erwartungsgemäß der Einkauf in Lippstadt in größeren Zeitabständen im Vordergrund.

Einkaufshäufigkeit der Umlandbewohner an ausgewählten Standorten bzw. im Internet

Bevorzugte Einkaufsorte der Lippstädter Bürger

Innerhalb der Stadt Lippstadt ist die Einkaufsorientierung auf die Kernstadt am stärksten ausgeprägt.
Nur bei Lebensmitteln und Drogeriewaren kommt der Stadtteilversorgung eine Bedeutung zu.

Verfügbares Einkommen der privaten Haushalte in EUR je Einwohner 2011 - 2014