Industrie 4.0 - konkret - Veranstaltungsreihe für den Mittelstand

"Industrie 4.0" ist weit mehr als ein populäres Schlagwort. Es beschreibt einen Prozess.

Dieser  beginnt bei (fast) jedem Unternehmen an einer anderen Stelle des Leistungsprozesses und muss individuell gestaltet werden.

Die Antwort auf die Frage „Was ist Industrie 4.0 und wo fängt sie an?", ist daher ebenso vielschichtig wie die Unternehmenslandschaft.

 

Im Oktober 2014 haben wir gemeinsam mit der Unity AG eine Veranstaltungsreihe - Industrie 4.0 - konkret -  ins Leben gerufen, die zweimal jährlich einzelne Aspekte zu Industrie 4.0 thematisiert.

Christian Grotebrune, Unity AG; Tobias Rasche, CEO von Yptokey; Prof. Wolfgang Prinz, PhD, Fraunhofer Institute for Applied Information Technology FIT; Dr. Dirk Drenk, WFL GmbH

11. Veranstaltung am 25. Juni 2019: Blockchain

Die wichtigsten technischen Grundlagen der Blockchain-Technologie und deren Ausprägung in verschiedenen Blockchain- Plattformen;  für verschiedene Anwendungsgebiete relevante Eigenschaften der Technologie

Prof. Wolfgang Prinz, PhD, Stellv. Institutsleiter des Fraunhofer Institute for Applied Information Technology FIT

Anwendungsbeispiel: Softwarelösung für digitale Schlüssel- und Zugangsberechtigungssysteme

Tobias Rasche, CEO von Yptokey

Daten sicher an die Kette gelegt - Bericht in Der Patriot vom 27.06.2019

 

10. Veranstaltung am 5. Dezember 2018: Künstliche Intelligenz

Einordnung: Was kann Künstliche Intelligenz heute leisten?
Abgrenzung: Künstliche Intelligenz, Robotik, Digitalisierung, Maschinelles Lernen, Big Data

Prof. Joachim Hertzberg, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und Universität Osnabrück, Institut für Informatik

Künstliche Intelligenz im Forderungsmanagement

Matthias Ferber, Gründer und Geschäftsführer Ferber-Software GmbH

Blickwinkel eines Start Ups seine Nutzung der Chancen von Künstlicher Intelligenz

Armin Hagemeier, Gründer und Geschäftsführer Hadoco GmbH

Bericht vom 14.07.2018 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Matthias Ferber, Ferber-Software GmbH; Joachim Hertzberg, DFKI und Universität Osnabrück; Armin Hagemeier, Hadoco GmbH; Dr. Ingo Lübben, WFL GmbH; Marcus Goeke, NEXT Data Service AG (Foto Hannah Löseke)

Christian Grotebrune, Unity AG; Dr. Markus Große Böckmann, oculavis GmbH; Markus Oel, Kubus GmbH; Dr. Ingo Lübben, WFL GmbH

9. Veranstaltung 26. Juni 2018: Augmented- und Virtual Reality

Science-Fiction oder Realität: Anwendungen von Smart Glasses (SG) und AR in Produktion und Service

Dr. Markus Große Böckmann, Gründer und Geschäftsführer der oculavis GmbH

 

Möglichkeiten der Produktpräsentation mit VR und AR

Markus Oel, Gründer und Geschäftsführer der KUBUS GmbH



Bericht vom 14.07.2018 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Pressemitteilung der WFL

8. Veranstaltung am 7. November 2017: Data Mining

Data Analytics für das digitale Qualitätsmanagement

Prof. Dr.-Ing. Robert H. Schmitt, Lehrstuhl für Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen

Data Mining Projekte und Einsatz von Data Mining im Qualitätsmanagement

Dipl.-Ing. Martina Ringeln, Stellv. Leitung QM Leitung Serienpflege, Miele & Cie. KG; Dr. Olga Erohin, Strategische Planung, Miele & Cie. KG Projekt

Mittelstand 4.0 - Südwestfalen

Prof. Matthias Mayer, Hochschule Hamm-Lippstadt

Bericht vom 09.11.2017 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

Bericht vom 12.11.2017 in "Lippstadt am Sonntag"

Lippstadt am Sonntag

 

 

 

Dr. Ingo Lübben WFL GmbH; Prof. Dr. Robert Schmitt, RWTH Aachen;
Martina Ringeln und Dr. Olga Erohin (Miele & Cie. KG ), Tobias Reich,
Christian Grotebrune (Unity AG)

Dr. Ingo Lübben, Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH; Dr. Hans-Peter Grothaus, m2Xpert GmbH & Co. KG; Christian Grotebrune, UNITY AG; Prof. Matthias Mayer, Hochschule Hamm-Lippstadt (v.l.)

7. Veranstaltung am 4. April 2017: Neue Geschäftsmodelle

Instrumentarium zur Entwicklung tragfähiger Geschäftsmodelle im Kontext von Industrie 4.0
Sebastian Befeld, UNITY AG

Projekt Mittelstand 4.0 - Südwestfalen
Prof. Matthias Mayer, Hochschule Hamm-Lippstadt

Neue Geschäftsmodelle für Industrie 4.0 am Beispiel "Farmtune" und "Bautune"
Dr. Hans-Peter Grothaus, m2Xpert GmbH & Co. KG

Bericht vom 06.04.2017 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

 

 

 

6. Veranstaltung am 9. November 2016: IT-Sicherheit (nicht nur) für die Produktion

IT-Sicherheit unter Industrie 4.0 - Bericht aus dem Nationalen Referenzprojekt zur IT-Sicherheit (iuno)
Dr. Thorsten Henkel, Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) Darmstadt

Projekt Mittelstand 4.0 - Südwestfalen
Prof. Matthias Mayer, Hochschule Hamm-Lippstadt

IT-Sicherheit: Technik oder Mensch?
Prof. Emanuel Slaby, der Hochschule Hamm-Lippstadt

Bericht vom 10.11.2016 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

Bericht vom 20.11.2016 in "Lippstadt am Sonntag"

Lippstadt am Sonntag

 

 

 

Christian Grotebrune, UNITY AG; Prof. Emanuel Slaby, Prof. Matthias Mayer, Hochschule Hamm-Lippstadt; Dr. Thorsten Henkel, Fraunhofer SIT; Dr. Ingo Lübben, Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH (v.l.n.r., Foto: HSHL)

                     Lippstädter Delegation zu Gast im FIR an der RWTH Aachen

 

 

 

5. Veranstaltung am 31. August 2016: Exkursion zur Demofabrik an die RWTH Aachen

Die Wirtschaftsförderung Lippstadt hat für interessierte TeilnehmerInnen eine Reise zur Demofabrik an der RWTH Aachen angeboten.

Da am FIR (Forschungsinstitut für Rationalisierung e.V.) die „Kollaboration mit Unternehmen und die Lösung relevanter Probleme der Industrie“ im Vordergrund stehen, war das Interesse der „Praktiker“ aus Lippstadt an einem Besuch des Instituts groß. 25 Unternehmer und Führungskräfte aus den verschiedensten Branchen und Hochschulangehörige machten sich gemeinsam auf den Weg nach Aachen.

Bericht vom 09.09.2016 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

Bericht vom 11.09.2016 in "Lippstadt am Sonntag"

Lippstadt am Sonntag

4. Veranstaltung am 9. März 2016: Digitalisierung als Voraussetzung von Industrie 4.0

Die Zukunft des Enterprise Resource Planning - Der digitale Schatten als Enabler auf dem Weg zu Industrie 4.0
Prof. Dr.-Ing. Volker Stich, Geschäftsführer des Forschungsinstituts für Rationalisierung (FIR) an der RWTH Aachen

Alte Fabrik, neue Fabrik - Ein Rundgang durch zwei Fertigungsunternehmen
Dipl.-Ing. Dominik Jürgens, MPDV Mikrolab GmbH

Bericht vom 12.03.2016 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

Interview mit Prof. Dr. Volker Stich zum Thema Industrie 4.0

Interview mit Prof. Dr. Volker Stich

 

 

 

Christian Grotebrune, Dominik Jürgens, Prof. Volker Stich, Dr. Ingo Lübben (v.l.n.r.) Foto: Olk

Christian Grotebrune, Thilo Steckel, Alfons Eilers, Prof. Hartmut Hirsch-Kreinsen, Dr. Ingo Lübben (v.l.n.r.) Foto: Olk

3. Veranstaltung am 2. September 2015: Konsequenzen für die Arbeitswelt und Praxisbeispiel

Nachhaltige Veränderung der Arbeitswelt in der industriellen Produktion durch Industrie 4.0
Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen

Intelligente Vernetzung von Landmaschinen mit Industrie 4.0
Thilo Steckel, CLAAS E-Systems KGaA mbH & Co. KG

Podiumsdiskussion
mit Alfons Eilers, IG Metall Hamm-Lippstadt , Prof. Dr. Hartmut Hirsch-Kreinsen und Thilo Steckel

Bericht vom 25.09.2015 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

 

 

 

2. Veranstaltung am 20. Januar 2015: Technikeinsatz und Personalentwicklung

Technologieentwicklung für Industrie 4.0 am Beispiel Home Automation
Dr.-Ing. Guido Stollt, Geschäftsführer Smart Mechatronics GmbH

Technik zur Umsetzung von Industrie 4.0
Dr. Christian Hensen, Geschäftsführer, CP contech electronic GmbH

Wie muss das Human Ressource Management auf Industrie 4.0 reagieren?
Judith Pohlmeier, Christian Grotebrune,  UNITY AG

Bericht vom 25.01.2015 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

Pressemitteilung der WFL GmbH vom 22.01.2015

Pressemitteilung der WFL GmbH

 

 

 

 

 

            Dr. Christian Hensen, Dr. Guido Stollt, Judith Pohlmeier,
            Christian Grotebrune, Dr. Ingo Lübben; Foto: Olk

Dr. Burkhard Leifhelm, Dr. Ingo Lübben, Prof. Jürgen Gausemeier, Markus Knobel (v.l.n.r.) Foto: Olk

1. Veranstaltung am 28. Oktober 2014: Einstieg für den Mittelstand

Auf dem Weg zu den technischen Systemen von morgen
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Gausemeier, Heinz Nixdorf Institut, Universität Paderborn

Wie gelingt Unternehmen der Einstieg in Industrie 4.0?
Markus Knobel, UNITY AG

Fokus Mensch - die zukünftige Arbeitswelt mit Industrie 4.0 -
Forschungs- und Lösungskonzepte aus dem BMBF-Projekt "ELIAS",
Dr.-Ing. Burkhard Leifhelm, HELLA KGaA Hueck & Co.

Bericht vom 30.10.2014 in "Der Patriot" - Die Lippstädter Tageszeitung

Der Patriot

Interview mit Prof. Dr. Jürgen Gausemeier zu Industrie 4.0

Interview mit Prof. Dr. Jürgen Gausemeier