Lippstädter Kleingärten: Erholung für Stadtbewohner

Mit einem Kleingarten können auch Stadtbewohner ihren Platz im Grünen genießen und sogar Obst und Gemüse anbauen. Kleingärten übernehmen aber auch weitere wichtige soziale Funktionen. So sorgen die Kleingartenanlagen z.B. für eine Durchgrünung der Städte und vernetzen somit Lebensräume. Außerdem bieten sie eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung und ermöglichen Kindern häufig den ersten Kontakt mit der Natur. Eine wichtige Funktion übernehmen sie auch bei der Integration von behinderten Menschen, ausländischen Mitbewohnern und sozial schlechter gestellten Familien.

Das Leben in einer Kleingartenanlage ist über die jeweilige Satzung des Kleingartenvereins geregelt. In Lippstadt gibt es neun Kleingartenanlagen mit jeweils unterschiedlichem Charakter. Für nähere Informationen können Sie die nachfolgende Karte nutzen. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Bezirksverbands "Lippstadt der Kleingärtner e.V."

Kleingartenanlagen in Lippstadt im Überblick

Kleingartenverein "Zur Abendsonne"

Vorsitzender:

Karl-Heinz Lettmann
Südstraße 33
59558 Lippstadt

Handy: 0170 / 3465518

Kontakt

Großes Hünefeld
59557 Lippstadt


Zurück

Anfragen zur Verpachtung von Kleingärten sind direkt an den Kleingartenverein zu richten. Informationen zu den Ansprechpersonen erhalten Sie durch das Anklicken des jeweiligen Kleingartenvereins.