Lippstadt tritt an im Wattbewerb! Jetzt mitmachen!

Die Stadt Lippstadt beteiligt sich an der bundesweiten Städtechallenge  Wattbewerb:  Beim Wattbewerb treten  Städte in Deutschland  gegeneinander an, um in ihrem Stadtgebiet eine Verdopplung der Kapazitäten von Solarstrom zu erreichen. Gewinnerin ist die Stadt, die im Wettbewerbszeitraum am meisten kWp-Leistung (Kilowatt Peak) je Einwohner zugebaut hat. 

Mit einem starken Ausbau von Photovoltaikanlagen könnte der Anteil von Strom aus erneuerbaren Quellen in Lippstadt deutlich erhöht werden. Hier steckt noch ein großes Potenzial sowohl für große Anlagen auf Industriebetrieben, auf Verwaltungsgebäuden, aber auch für kleinere Anlagen auf Eigenheimen.

Alle Anlagen zählen: Dachanlagen, überbaute Parkplätze, Balkonmodule oder Freiflächenanlagen. Hauptziel des „Wattbewerbs“ ist es, die Energiewende durch den Ausbau von Photovoltaik in den Städten und Gemeinden zu beschleunigen und damit einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

 

 

Nachdem das Klimanetzwerk dieses Projekt im Rat der Stadt Lippstadt eingebracht hat, war Lippstadt eine der ersten Kommunen, die sich am "Wattbewerb" angemeldet hat. Dafür wurde die Stadt Lippstadt mit einem Quartals-Award vom Team des Wattbewerbs ausgezeichnet. 

Lippstadt ist im Wettbewerb mit der Gesamtzahl von 1.535 PV-Anlagen und einer installierten Leistung von ca. 25 Megawattpeak im Februar 2021 gestartet. Diese Leistung zu verdoppeln ist das Ziel. Bis Ende Mai 2021 sind schon fast 60 Anlagen mit einem Zubau von etwa 1,2 Megawattpeak hinzugekommen - da geht aber noch mehr! Jede Anlage zählt. 

Nach dem ersten Quartal stand Lippstadt bereits auf Platz 4 von fast 100 Kommunen. Momentan (19.07.2021) belegt Lippstadt Platz 21 hinter Rietberg, Emsdetten oder auch Lüdinghausen. 

Ihre Ansprechpersonen


Icon Mitarbeiter

Birgit Specovius

Tel. +49 (0)29 41 980-445
Adresse | Öffnungszeiten | Details
Icon Mitarbeiter

Kurt Weigelt

Tel. +49 (0)29 41 980-809
Adresse | Öffnungszeiten | Details