Occult Party Riot Ritus

Volker Heisener, Felix Meermann

Beide Künstler kommen ursprünglich von der Graffiti-Malerei und der Street Art her, erweitern aber ständig ihr künstlerisches Spektrum. Heisener (geb. 1982) stammt aus Paderborn und lebt überwiegend dort. Für seine künstlerischen Impulse bekam er im letzten Sommer die ‘Paderborner Kulturnadel’. Meermann (geb. 1989) kommt aus der Umgebung von Soest und hat einige Jahre in Dortmund studiert. Zur Zeit geht er auf die Kunstakademie in Den Haag. Bekannt wurde vor allem Meermanns zweimalige Versetzung des geflügelten Nashorns, also des Abzeichens der Dortmunder Hochkultur, in die Dortmunder Nordstadt – 2015 und 2017. Dieses Nashorn war ein ebenso großartiges wie nur kurz haltbares Fantasie-Tier aus Wellpappe.

Die Malereien der beiden sind vielstimmig und heftig, ihre Installationen irritierend und spontan. Es sind weder richtige Bilder noch richtige Skulpturen. Die Qualität ihrer Arbeiten besteht vor allem darin, dass sie die Fantasie unglaublich anregen. Spitze und schnelle Bewegungen von Flächen und Linien verhindern jede objektive Feststellung und erzeugen starke Gefühle.

Bereits im Dezember 2017 hatten beide Künstler zusammen eine Installation im Kunstverein Lippstadt improvisiert (‘Between the Layers’). Man sah geisterhafte Figuren, dunkle Gestalten, schwankende Bäume, verzerrte Gesichter, Sterne, rotes Licht, Plastikfolie und eine Biertheke aus Pappe. Man konnte fast nichts erkennen, aber alles war äußerst eindrücklich.

Die jetzige Ausstellung ist nicht vorauszusehen. In den Wochen vor der Eröffnung denken sich Volker Heisener und Felix Meermann aus, was den Besucher erwartet. Zur Eröffnung gibt’s eine Performance…

Eine großformatige Broschüre dokumentiert die Ausstellung.

Termine