Was Kinder von ihren Eltern lernen - Vortrag des Autors Hans-Otto Thomashoff in der VHS

|   Leben in Lippstadt

Lippstadt. „Damit aus kleinen Ärschen keine großen werden“ – diesen provokanten Titel seines neuen Buches hat der international anerkannte Facharzt und Buchautor aus Wien, Hans-Otto Thomashoff, mit im Gepäck, wenn er erstmalig in Lippstadt zu Gast ist. Auf Einladung der VHS und des Arbeitskreises Familienzentren wird er am 4. April 2019 um 19.00 Uhr im Saal der VHS einen unterhaltsamen Vortrag darüber halten, was Kinder von ihren Eltern lernen.

 

Kinder lernen vor allem das, was Mütter und Väter ihnen vorleben, sieht Thomashoff die Eltern in der Verantwortung. Ist Eltern daran gelegen, dass ihre Kinder ein glückliches, zufriedenes und erfolgreiches Leben führen, sollten sie deshalb vor allem darauf achten, ihnen entsprechende Werte und Verhaltensweisen vorzuleben. Thomashoff zeigt anhand anschaulicher Fallbeispiele, wie Eltern diese Vorbildfunktion liebevoll, humorvoll und mit Freude ausfüllen können - in der Zeit mit Babys und Kleinkindern ebenso wie mit Grundschulkindern und Jugendlichen in der Pubertät.

 

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Hans-Otto Thomashoff einen bekannten Psychiater für Lippstadt gewinnen konnten. Dies wurde im Rahmen einer Lesereise möglich“, so Frauke Mönkeberg, Leiterin der VHS und Frank Osinski vom Arbeitskreis der Familienzentren.

 

Der Vortrag kostet zwei Euro Eintritt an der Abendkasse. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Der Facharzt und Buchautor Hans-Otto Thomashoff. Foto: privat