Walden Grove High School trifft Marienschule 11 amerikanische Schüler zu Besuch in Lippstadt - 11 amerikanische Schüler zu Besuch in Lippstadt

|   Stadthaus

Lippstadt. Trotz stürmischen Wetters gefällt es den Schülern der Walden Grove High School aus dem warmen Arizona gut in Lippstadt: Das versicherten sie vergangene Woche der stellvertretenden Bürgermeisterin Sabine Pfeffer im Rahmen des ersten Schüleraustausches mit der Marienschule. Gemeinsam mit ihrer Schulleiterin Teresa Hill und ihrem Deutschlehrer Friedhelm Illian sowie den Austauschpartnern von der Marienschule besuchten sie Sabine Pfeffer im historischen Rathaus.

 

Die stellvertretende Bürgermeisterin begrüßte die Schüler und Lehrer im Rathaussaal und fragte direkt – natürlich auf Englisch - inwiefern die Schüler denn ähnlich alte Gebäude aus ihrer Heimatstadt kennen würden. Eindeutige Antwort: So ein altes Gebäude gibt es Zuhause nicht. Und es gibt natürlich noch mehr Unterschiede zwischen Lippstadt und Sahuarita in Arizona. „Das Essen ist ganz anders“, so die „Red Wolves“ – so nennen sich die Schüler der Walden Grove High School. 

 

Nachdem die Schüler bereits einige Tage in Berlin verbracht haben und nun noch am regulären Schulunterricht teilnehmen, ist noch ein Besuch in Köln geplant. Sabine Pfeffer wünschte den Schülerinnen und Schülern dabei viel Spaß und betonte den Wert von Schüleraustauschen: „Schüleraustausche sind wichtig, um Vor- und Fehlurteile zu korrigieren. Sich richtig kennenzulernen und die Gegebenheiten vor Ort zu erfahren hilft uns dabei, einander besser zu verstehen.“

Die Schüler der Walden Grove High School besuchten gemeinsam mit ihren Austauschpartnern von der Marienschule die stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Pfeffer im Rathaus. Foto: Stadt Lippstadt