Spielen in der Stadtbücherei - Seniorennachmittage laden zum Kennenlernen ein

|   Topthemen

Lippstadt. Sie machen Freude, trainieren das Gedächtnis und fördern die Kommunikation. Die Rede ist von den Spielenachmittagen für Senioren, die monatlich in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei in der Fleischhauerstraße 2 stattfinden.

 

„Ob Schach oder Karten, es ist für jeden etwas dabei und man kann gut soziale Kontakte knüpfen“, verspricht Elisabeth Beschorner, die als Ehrenamtliche den Spielenachmittag begleitet. Das können die Spielerinnen und Spieler, die regelmäßig herkommen bestätigen. Viele der Teilnehmer kommen schon seit vielen Jahre, wie zum Beispiel Franz und Käthe Eickhoff. Mit weiteren Mitspielern treffen sie sich regelmäßig zu einer Partie Doppelkopf und sind zu einer geselligen Runde geworden.

 

„Man muss sich einfach trauen, vorbeikommen und lernt ganz schnell neue Leute kennen“, betont Elisabeth Beschorner und spricht eine herzliche Einladung aus: „Wir freuen uns immer über neue Mitspieler. Uns fehlt zum Beispiel noch ein weiterer Schachspieler, damit man sich mal abwechseln kann.“

 

Wen jetzt das Spielfieber gepackt hat, der kann beim nächsten Spielenachmittag am 11. Februar zwischen 15 und 16.30 Uhr in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei vorbeischauen.

 

Die Teilnahme an den Spielenachmittagen ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um telefonische Anmeldung unter 02941/980240 gebeten.

Egal ob Kniffel oder Schach – beim Spielenachmittag in der Stadtbücherei ist für jeden etwas dabei. Foto: Stadt Lippstadt