"Shoppen und Impfen" geht in die zweite Runde - „Late-Night-Shopping“ mit Impfaktion und Wunscherfüller

|   Leben in Lippstadt

Lippstadt. Shoppen und Impfen, die Zweite: Zum „Late-Night-Shopping“ der Lippstädter Werbegemeinschaft am kommenden Freitag, 20.08.2021, bietet das Impfzentrum des Kreises Soest in Kooperation mit der Stadt Lippstadt erneut eine Impfaktion im Rathaus an. Zwischen 17 und 20 Uhr sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Impfzentrums vor Ort. Es werden sowohl Erst- als auch Zweitimpfungen durchgeführt. Verabreicht werden die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Johnson & Johnson. Impfwillige können ohne Anmeldung vorbeikommen. Mitzubringen sind lediglich der Personalausweis und der Impfausweis. Das Angebot richtet sich an Personen ab 16 Jahre.

 

Dass der unkomplizierte Zugang zu den Impfangeboten wirkt, haben die Verantwortlichen von Stadtverwaltung und Impfzentrum in den vergangenen Wochen gemerkt: „Die Aktionen, die wir bislang in Lippstadt anbieten konnten, sind gut angenommen worden und zeigen, dass wir auf diesem Weg noch zahlreiche Impfwillige erreichen können“, so Bürgermeister Arne Moritz. Erst am vergangenen Samstag hatten sich bei der Impfaktion, die in Kooperation mit dem Cineplex Lippstadt angeboten worden war, 250 Personen impfen lassen.

 

„Vor dem Hintergrund des anstehenden Late-Night-Shoppings bot sich eine weitere Impfaktion daher absolut an“, sagt Moritz, der sich besonders freut, dass die Lippstädter Werbegemeinschaft im Rahmen der Impfaktion für ein Extra-Highlight sorgt: Jeder Erstimpfling erhält mit dem Piks einen Gutschein für einen Wunscherfüller. Gegen Vorlage des Gutscheins und des Impfausweises werden die Wunscherfüller bei Intersport Arndt an der Kasse ausgegeben.

Die Motivation für das Engagement der Werbegemeinschaft erläutert deren Vorsitzender Ingo Arndt: „Die Lippstädter Werbegemeinschaft belohnt jeden Impfling am Freitagabend mit einem 10-Euro-Wunscherfüller, da impfen die einzige Chance ist, diese Pandemie, die für den Handel sehr schlimme Folgen hat, hinter uns zu lassen und mit gutem Gewissen nach vorne zu schauen. Es geht hierbei existenziell um den Erhalt der Lippstädter Einkaufslandschaft, die Attraktivität der Innenstadt und den Erhalt von Arbeitsplätzen."

 

Aufgrund der kurzfristig organisierten Impfaktion am kommenden Freitag entfällt der eigentlich für Freitag, 27. August, vorgesehene Termin für die Zweitimpfungen der Personen, die sich beim ersten Late-Night-Shopping am 16. Juli haben impfen lassen. Diese können ebenfalls am 20. August die Zweitimpfung erhalten. 

   

Um den Ablauf bei den Impfungen zu beschleunigen, werden Personen, die sich impfen lassen möchten, gebeten, bereits im Vorfeld die notwendigen Dokumente (Aufklärungsmerkblatt und Einwilligungserklärung) auszufüllen. Die Unterlage sind hier zu finden: http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html