Deckensanierungen an der Stirper Straße - Asphaltdecke der Radwege wird erneuert

|   Topthemen

Lippstadt. Die bereits Ende 2020 begonnenen Arbeiten an der Stirper Straße werden fortgesetzt: Ab dem 19. April 2021 wird die Asphaltdecke der Radwege im Bereich zwischen Dusternweg und Overhagener Straße erneuert und die Bordanlagen im Bereich der Zufahrten gegen neue Schrägborde ausgetauscht.

 

Ist der Einbau von Schrägborden technisch nicht möglich, werden alternativ zwei Meter lange Bordsteinabsenker installiert. Mit dem Einbau der Schrägborde bzw. der Bordabsenker wird eine komfortablere Befahrung der Radwege ermöglicht.

 

Für den Zeitraum der Baumaßnahme wird die Stirper Straße in Fahrtrichtung Norden ab der Overhagener Straße gesperrt. Rad- und Gehweg sind ebenfalls gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Erwitter Straße und den Konrad-Adenauer-Ring. Der Verkehr in Richtung Süden wird als Einbahnstraße geführt. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli andauern.

 

Dank des Förderprogramms „Deckensanierung“ des Landes NRW erhält die Stadt Lippstadt eine Förderbeteiligung von 85 Prozent auf die mit 110.000 Euro veranschlagte Maßnahme.