Sperrmüllbörse vorerst abgesagt - Sperrmüllbörse auf dem Baubetriebshof

|   Topthemen

Lippstadt. „Gratis abstellen – gratis mitnehmen“: Das ist das Motto der Lippstädter Sperrmüllbörse auf dem Gelände des städtischen Baubetriebshofes. Normalerweise können Lippstädter hier Ende Mai oder Anfang Juni gut erhaltenes und gebrauchsfähiges Sperrgut anliefern oder kostenfrei mitnehmen. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise fällt die Sperrmüllbörse aber vorerst aus.

 

„Das ist wirklich schade. Die Sperrmüllbörse ist ein beliebter Termin für die Lippstädter – es gibt immer viele Besucher“, so Daniel Utzel, Leiter des Baubetriebshofes. Aber genau dieser Andrang ist nun problematisch: „Wir können und dürfen eine solche Veranstaltung mit Blick auf die aktuelle Situation nicht durchführen, das wäre nicht umsetzbar“, bedauert Daniel Utzel. Daher wird die Sperrmüllbörse vorerst abgesagt, ein Nachholtermin steht noch nicht fest. „Wir wünschen uns natürlich, dass wir die Sperrmüllbörse - wenn die Situation es erlaubt – nachholen können. Wann das sein wird, lässt sich jetzt aber noch nicht abschätzen“, erklärt Daniel Utzel.