Kindergärten in Lippstadt

Kita am Wasserturm

Träger der Einrichtung:

PariAktiv gGmbH
Bökenförder Straße 39
59557 Lippstadt

Tel.: 0 29 41 / 9680000
Fax:

0 29 41 / 52 59

Gruppen und Alter
Zurzeit werden 51 Kinder im Alter von 6 Monaten bis zum Schuleintritt bei uns in drei verschiedenen Gruppen (Wasserflöhe, Regenbogenfische und kleine Frösche) betreut.

Gruppentypen nach KiBiz

  • 1x Gruppentyp I (20 Kinder im Alter von 2-6 Jahren)
  • 2x Gruppentyp II (10 Kinder im Alter von 0-3 Jahren)

Leitung:

Melanie Thomas

Konzept

U3
Liebevolle Betreuung und der behutsame Übergang von der Familie in unsere Kindertagesstätte bedeutet für das Unter-Drei-jährige-Kind den besten Start in eine neue Entwicklungsphase.

Auf ihrem Weg, die Welt zu er- und begreifen, begleiten wir die Kinder und bieten ihnen vielfältige Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten zum ganzheitlichen Lernen. Unsere neuen Räumlichkeiten für die U3 Betreuung bietet ausreichend Platz für die verschiedenen Aktivitäten der Kinder.


Tiere und Umwelt
Zu unserem großen Außengelände gehört auch eine neu errichtete Stallung. Dort wohnt unsere Eselfamilie mit Papa Anton, Mama Rosalie und Esel-Kind Ole sowie fünf Kaninchen und einige Hühner. Die Kinder werden täglich in die Pflege und Versorgung der Tiere einbezogen. Zusätzlich unterstützt uns eine Tierpflegerin, die uns in der Pflege der Tiere zur Seite steht. Die Einbeziehung der Tiere in die pädagogische Arbeit eröffnet zusätzliche pädagogische Möglichkeiten.

Die tiergestützte Pädagogik nutzt die positive und einmalige Wirkung der Tiere bei der Erziehung und Bildung.
Tiere bieten den Kindern Nähe und Heimat, und auch die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und ihr Sozialverhalten zu stärken.

Sprache
Die sprachliche Förderung der Kinder gehört neben der Sozialerziehung zu den wichtigsten Aufgaben der Kindertageseinrichtung .Sie soll alle Kinder individuell und kindgemäß erfassen.

Die Sprachförderung der Kinder sollte ganzheitlich erfolgen. Das heißt, wir haben es nicht nur mit dem Hörer oder dem Sprecher zu tun, sondern immer mit dem ganzen Kind, mit all seinen Sinnen, seinem Bewegungsdrang, seiner Neugier, seiner Liebe zu Rhythmus und Musik. Planvolle Sprachförderung kann deshalb beim Singen, Turnen, Basteln, Spielen, Erkunden, Untersuchen, Experimentieren ebenso stattfinden, wie beim Betrachten von Bilderbüchern oder beim Gespräch mit dem einzelnen Kind oder mit der Gruppe im Stuhlkreis.

Interkulturell
Bei der Förderung interkultureller Kompetenz geht es im Wesentlichen darum, dass die Kinder...

  • offen und voller Neugier sich gegenseitig erleben
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten erkennen
  • Vorurteile abbauen
  • an „echter“ Stärke gewinnen
  • ein gutes Selbstwertgefühl entwickeln
  • das Anderssein akzeptieren und die kulturelle Vielfalt als Bereicherung erleben
  • Einfühlungsvermögen entwickeln
  • Zweisprachigkeit und Mehrsprachigkeit als Chance erleben
  • Respekt, Verständnis und Achtung vor anderen Menschen entwickeln
  • eine gemeinsame Grundlage für ein gutes Miteinander finden

  • Interkulturelles Lernen ist somit in unserem Alltagsgeschehen fest verankert.

    (Integration)/Inklusion
    Unser Ziel ist es, ein harmonisches Umfeld zu schaffen, indem sich die Kinder und auch die Eltern wohl fühlen, und die Kinder in allen Lern,- und Bildungsbereichen unseres Erziehungs- und Bildungskonzepts, sowie in ihrer Gesamtpersönlichkeit, bestmöglich einbezogen und gefördert werden.
    Die inklusive Erziehung schafft im Rahmen einer ganzheitlichen Förderung vielfältige Begegnungs- und Erfahrungsmöglichkeiten zwischen Kindern mit Behinderung und Kindern ohne Behinderung, so dass alle Kinder vielfältige Entwicklungsanreize erhalten. Kinder lernen von und gemeinsam mit Kindern.

    Gesunde Trias
    Ein zentraler Aspekt unserer pädagogischen Arbeit liegt in der Gesundheitsförderung: “Gesundheit ist ein Zustand vollkommenden, körperlichen, seelischen und sozialem Wohlbefinden (WHO) „Aus diesem Grund ist es uns wichtig, die drei Komponente (Bewegung, Ernährung und Entspannung= gesunde Trias ) möglichst ausgeglichen zu fördern und somit die individuelle Kompetenzenentwicklung der Kinder zu unterstützen.

Öffnungszeiten

25 Stunden: 07:30 Uhr - 12:30 Uhr
35 Stunden: 07:00 Uhr - 14:00 Uhr
45 Stunden: 06:30 Uhr - 16:30 Uhr

Kontakt

Raiffeisenstr. 14
59557 Lippstadt
+49 (0)2941 2029347


Zurück