Allgemeine Geschäftsbedingungen der KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH

Der Kauf einer Theaterkarte bzw. eines Abonnements stellt einen rechtsgültigen Vertrag zwischen dem Käufer und der KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH dar.
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil des Vertrages. Die KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH übernimmt keine Haftung dafür, dass die Veranstaltungen in der angekündigten Form und Rollenbesetzung erfolgen; Spielplan- und Terminänderungen bleiben vorbehalten.
Fällt eine Veranstaltung aus, so wird sich die KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH um eine Ersatzveranstaltung bemühen.

 

Verkauf von Einzelkarten

Vorbestellte Karten müssen jeweils bis 4 Woche vor der Aufführung abgeholt werden, sonst verfällt die Reservierung.
Karten für Kinder- und Jugendtheaterstücke müssen bis jeweils 4 Wochen vor der Aufführung abgeholt werden, sonst verfällt die Reservierung.
Verbindliche Kartenbestellungen werden inkl. Rechnung (zuzüglich Portokosten) zugeschickt.
Versäumt der Käufer den Besuch einer Veranstaltung, kann Ersatz nicht gewährt werden.
Bestellte und gekaufte Karten können am Veranstaltungstag nicht mehr zurückgegeben werden.

 

Stammabonnement

Mit dem Stammabonnement erhält der Käufer für alle Veranstaltungen der gewählten Reihe einen Stammsitzplatz.
Das Stammabonnement wird über eine Spielzeit abgeschlossen. Ein Rücktritt vom Abonnement während der Saison ist nicht möglich. Es wird automatisch für die nächste Saison verlängert, wenn es nicht bis zum 31. Mai der laufenden Saison gekündigt oder geändert worden ist.
Die Abonnementkarte ist übertragbar. Kann eine Veranstaltung nicht besucht werden, ist es nicht möglich, die Karte über die KWL Kultur und Werbung Lippstadt GmbH zum freien Verkauf anzubieten.
Die Zahlung des Abonnements hat vor der ersten Aufführung der jeweiligen Abonnement-Reihe zu erfolgen.

 

Wahlabonnement

Im Wahlabonnement können aus den in den Abo-Reihen A bis N angebotenen Veranstaltungen 8 bzw. 6 Vorstellungen und die jeweilige Preisgruppe ausgewählt werden. Es wird jeweils ein Rabatt in Höhe von 20% bzw. 10% auf die Preise bei Einzelkartenverkauf gewährt.
Die Zahlung des Wahl-Abonnements hat vor der ersten gewählten Aufführung zu erfolgen.

 

Ermäßigung
Bei Vorlage eines gültigen Ausweises erhalten Schüler, Auszubildende, Studenten Bundesfreiwilligendienstler, Empfänger von Arbeitslosengeld II sowie
Familienpassinhaber auf die Veranstaltungen der Abonnement-Reihen A bis N 50% Ermäßigung gegenüber dem Normalpreis im freien Verkauf.
Familienpassinhaber erhalten auf die Veranstaltungen der KWL Kinder- und Jugendreihe 50 % Ermäßigung.
Die Ausweise müssen zusammen mit der Eintrittskarte beim Einlass im Theater vorgezeigt werden.

 

Online Ticketing

Bestellte und gekaufte Karten können nicht mehr zurückgegeben werden.
Alle Kartenpreise sind inklusive Gebühren.
Schüler, Auszubildende, Studenten Bundesfreiwilligendienstler und Empfänger von Arbeitslosengeld II erhalten auf die Veranstaltungen der Abonnement-Reihen A bis N 50% Ermäßigung gegenüber dem Normalpreis im freien Verkauf. Die Ausweise müssen zusammen mit der Eintrittskarte beim Einlass im Theater vorgezeigt werden.
Es ist keine Reservierung möglich.
Versäumt der Käufer den Besuch einer Veranstaltung, kann Ersatz nicht gewährt werden.